Category: FC Magdeburg,Hallescher FC – 1:33 pm

Ein tolles Fußballspiel bekam man am vergangenen Wochenende in Sachsen Anhalt zu sehen. Der Hallescher FC empfing den FC Magdeburg zum Derby, die Teams trennten sich in einer guten Partie letzlich 1:1 Unentschieden. Auch wenn in der 70 Minute das Spiel kurzzeitig vom Schiedsrichter unterbrochen wurde, weil aus dem Halle-Block ein Böller aufs Spiel flog, war es im Satadion ein friedliches Derby. Rund ums Stadion jedoch ist es zu einigen Auseinandersetzungen untereinander und gegen die Polizei gekommen. Die Polizei spricht von einem gezielten Angriff von vermummten Personen, die schon vorm Spiel Waffen, darunter Latten und Steine, versteckt haben sollen, um diese gegen die Ordnungskräfte einzusetzen. Dies behaupten zumindest die Einsatzkräfte, die vor Ort waren. Der HFC möchte ein bundesweites Stadionverbot gegen die Randalierer aussprechen, weiter sollen bei Heimspielen künftig nur noch Fanclub-Banner bzw. Zaun- und Schwenkfahnen von den am jeweiligen Spiel beteiligten Mannschaften zugelassen werden, um befreundete Fans aus Erfurt und Leipzig verdrängen, die sich an der Randale beteiligt haben sollen.

Der Fanbeauftragte des FCM machte dagegen der Bundespolizei einen Vorwurf, nachdem es im Vorfeld am Bahnhof zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Fans und Polizei gekommen ist. Der Verein will sich nun gegen solche Polizeieinsätze wehren, denn es kann nicht sein, dass man so das Problem Gewalt rund um den Fußball in den Griff bekommen möchte, indem man prophylaktisch den Gummiknüppel und das Pfefferspray auspackt, um davon Gebrauch zu machen.

Foto mdr.de

Folgendes Video beinhaltet die Choreografien beider Kurven, die Tore und die Randale nachm Spiel:

Tags: , , , , , , , , , ,

Dein Blog

Gast - Saturday, August 18, 2018 04:38:55

You must be logged in to post a comment.