Archive for February, 2010

Category: Borussia Dortmund,Schalke 04 – Author: admin – 1:28 pm

Dortmund auf Schalke60.000 Fans kamen zur 135. Rangelei zwischen den Rivalen aus Schalke und Dortmund. Als am Freitag Schiedsrichter Manuel Gräfe die Partie abpiff, hatten nur die Schalker etwas zu jubeln. Rakitic wurde zum Mann des Tages, als er in der 83. Minute traumhaft in den rechten Winkel zum entscheidenen 2:1 traf. Damit bleiben die Knappen weiter auf Kurs der Champions League Qualifikation, den Bayern und Leverkusen auf den Fersen. Der BvB verpasste es sich abzusetzen, belegt aber dennoch Platz 5, der für die direkte Qualifikation am UEFA Cup reicht.

Die Polizei im Pott vermeldete kurz nach Spielschluss einen ruhigen Abend. Grund dafür sollen auch die Maßnahmen sein, die eine Woche zuvor vollzogen wurden. Gegen mehrere BvB Anhänger wurden Freiheitsstrafen auf Bewährung, Geldstrafen und Stadionverbote verhängt. Beim Spiel vor einem Jahr soll eine größere Gruppe von Dortmund Fans sich nicht an die Regeln der Polizei gehalten haben. Heutzutage gibt es also schon SV, wenn man den Weg verlässt, den die Polizei einen vorgibt. Was genau da abgelaufen ist, sollten alle Beteiligten wissen, an dieser Stelle steht uns auch nicht zu darauf näher einzugehen. Viel Glück den Dortmundern mit der Berufung!

Foto von: Fotos Kirsche

Gruß Derbysieger

Category: 1. FC Köln,Bayer Leverkusen – Author: admin – 5:46 pm

Nein, es geht nicht um die Vorherrschaft am Rhein: Ganz egal, wie das Derby zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln am Samstagabend enden wird, die Truppe von Jupp Heynckes ist der von Zvonimir Soldo sportlich um Lichtjahre voraus und würde selbst im Fall einer Niederlage weiter heißer Anwärter auf die Deutsche Meisterschaft bleiben. Für den FC geht es darum, nach zuletzt drei Pflichtspiel-Pleiten in Folge das Ruder wieder herumzureißen, um nicht doch noch in den tiefsten Abstiegsstrudel gerissen zu werden.

Bayer 04 ist als weiterhin als einzige Mannschaft der europäischen Top-Ligen bisher ungeschlagen durch die Saison gekommen und wird mit Sicherheit alles dafür tun, dass dies auch nach dem Gastspiel der Geißböcke in BayArena so bleiben wird. Nach dem Last-Minute-Gegentor zum 2:2 in Bremen kehrt mit Abwehrhüne Sami Hyypiä zudem der Garant für die defensive Stabilität und ein wichtiger Führungsspieler der Werkstruppe zurück. Fraglich ist derzeit noch der Einsatz der beiden Ex-Kölner Patrick Helmes und Lukas Sinkiewicz, die beide an Verletzungen laborieren, zuletzt aber ohnehin keine tragenden Säulen beim Tabellenführer waren. In der Offensive kann sich Bayer auf den besten Torschützen der Bundesliga, Stefan Kießling und Eren Derdiyok verlassen, der sich in bestechender Form präsentiert und zuletzt sechsmal in Folge netzte. Gefüttert werden soll die Torfabrik von Jungstar Toni Kroos, der außerdem selbst bei Standardsituationen eine unberechenbare Waffe darstellt und aus allen Lagen treffen kann.

Beim FC ist der Katzenjammer groß seit dem Pokal-Aus in Augsburg. Man verlor nicht nur die darauf folgenden Partie auf Schalke und ging mit 1:5 zuhause gegen den VfB Stuttgart unter. Auch ein moralischer Knacks ist zu erkennen, fehlen doch in der Bundesliga die wirklichen Perspektiven nach oben und die harte Realität, die da heißt Abstiegskampf, scheint in den Köpfen einiger hochdekorierter Spieler wie Maniche, Novakovic und Podolski noch nicht in vollem Umfang angenommen zu werden. Vielleicht ist ja die Aussicht darauf, dem ungeliebten Rivalen von der anderen Rheinseite durch einen Überraschungs-Coup die Meisterschaft zu verderben, Ansporn und Motivation für die Truppe von Zvonimir Soldo, die vor schweren Wochen steht und nächste Woche mit den Bayern den nächsten Titel-Favoriten empfängt. Verzichten muss Soldo dabei aller Voraussicht nach auf seine Doppel 6 mit Pezzoni und Maniche, die beide verletzt sind und auf den agilsten Offensivspieler seit der Winterpause, Adil Chihi, der sich gegen Stuttgart einen Riss des Syndesmosebandes zuzog und lange ausfallen wird.

Außerdem wird das Duell um die Plätze im Sturm bei der WM zwischen Stefan Kießling und Lukas Podolski im Mittelpunkt des medialen Interesses stehen. Während Podolski aufgrund seiner torlosen Minuten in der Bundesliga zunehmend unter Druck gerät, will Kießling eine solche Diskussion nach drei Spielen in Folge ohne Tor gar nicht erst aufkommen lassen. Eines jedoch scheint klar: Durch seine konstant guten Leistungen bei der Nationalmannschaft und der überragenden Trefferquote bei Jogi Löw genießt Poldi im Hinblick auf die Weltmeisterschaft derzeit noch einen Vorteil gegenüber seinem Herausforderer.

Marc Strasser

Category: 1. FC Köln,Bayer Leverkusen – Author: admin – 3:00 pm

Rhein DerbyWenn am Samstag 20:15 +1 der 1.FC Köln weitere 3 Punkte aufm Konto haben sollte, dann wäre es schon ein kleines Wunder, denn der letzte Sieg gegen Bayer Leverkusen liegt bereits über 10 Jahre zurück, zuletzt in der Saison 1996/1997 ging der FC als Sieger vom Platz. Unvergessen bleibt der letzte Spieltag 1997/1998 als ausgerechnet die “Werkself” den ersten Abstieg der Geißböcke besiegelte.

Zum 50. mal stehen sich beide Vereine in der Bundesliga gegenüber, es ist jedoch das 55. offizielle Derby, wenn man die Pokalspiele miteinbezieht. Die Statistik spricht ganz klar für Bayer Leverkusen, doch wie konnte es sein, dass der kleine Nachbar so davon ziehen konnte? Waren es doch die Kölner, die in 70igern und 80igern und auch in den frühen 90igern die Nase vorn hatten. Wie konnte da so eine große Lücke entstehen? Während der FC in die zweite Liga musste, stand Leverkusen im Champions League Finale gegen Real Madrid. Die Frage ist schnell beantwortet. In Köln gibt es keinen Bayer Konzern, würde sich ja auch schlimm anhören “Bayer Köln”, nein den Bayer Konzern gibt es in Leverkusen. Zugute halten muss man den Leverkusenern jedoch, dass der Verein 1904 als Betriebssportverein gegründet wurde und somit nicht als reiner Retortenklub gelten kann.

Und auch wenn der Konzern Bayer in diesen Verein Geld pumpt, kann man diesen Verein nicht mit der TSG Hoffenheim oder irgendwelchen britischen Retorten vergleichen. Eine gewisse Tradition besteht und der Leverkusener an sich wird als Bayer Leverkusen Fan geboren und wird es nicht erst. Zudem hat man in den letzten 30 Jahren hervorragend gearbeitet, die Scoutingabteilung ist eine der besten, wenn nicht sogar die beste der Fußball Bundesliga. Man muss diesen Club nicht lieben, aber hassen muss man ihn auch nicht, es sei denn man kommt aus Köln, das aber beruht auch auf Gegenseitigkeit.

Für die Fans wird das wieder ein ganz besonderes Spiel und auch für den ein oder anderen Spieler, für Patrick Helmes und Lukas Podolski, beide wissen was dieses Derby den Menschen in der Region bedeutet und beide wollen als Sieger vom Platz gehen.

Gruß Derbysieger

Category: Borussia Dortmund,Schalke 04 – Author: admin – 2:23 pm

Blau-Weiß gegen Schwarz-Gelb, Magath gegen Klopp, Neuer gegen Großkreutz Dritter gegen Fünfter oder einfach Schalke gegen Dortmund, … Es gibt viele naheliegenden Überschriften, wenn man das hochemotionale und sportliche brisante Derby zwischen den beiden ruhmreichen Traditionsklubs aus dem Ruhrpott beschreiben will. Legt man die Stärken und Schwächen beider Teams, die eine überzeugende Saison spielen, für die Beurteilung zugrunde, so liegt der Schluss nahe, dass dieses Duell wahrscheinlich über die Effektivität bei Standardsituation entschieden wird.

Im Hinspiel erhitzte ein vermeintlicher Ellbogenschlag von Schalke-Keeper Manuel Neuer gegen Dortmunds Kevin Großkreutz die Gemüter und ließ das sportliche Geschehen kurzfristig in den Hintergrund rücken. Die beiden Eigengewächse werden auch am Freitagabend aller Voraussicht in der Startformation stehen und vor Motivation brennen. Sowohl Magath als auch Klopp versuchen in einem Kicker-Interview die Vergangenheit ruhen zu lassen und sich rein auf die sportliche Komponente des vielleicht traditionsreichsten Derbys innerhalb der Fußball-Bundesliga zu beschränken. Für Schalke geht es darum, nach der Niederlage gegen Wolfsburg wieder in die Spur zu finden und Tabellenplatz drei, der zur Teilnahme an der Qualifikation für die Champions League berechtigt, abzusichern. Dortmund konnte seine Mini-Krise letzte Woche gegen Hannover beenden und will Rang fünf, die Eintrittskarte ins europäische Geschäft, verteidigen. Magath lobt die große mannschaftliche Geschlossenheit des Rivalen verweist explizit auf die Stärke der Borussia bei Standardsituationen. In erster Linie dürfte er dabei die beiden Innenverteidiger Neven Subotic und Mats Hummels auf der Rechnung haben, die aufgrund ihrer Lufthoheit schon so manchen Sieg für Schwarz-Gelb sicher stellten. Klopp im Gegenzug zeigt sich von der Effektivität und Kompaktheit der Knappen beeindruckt, die gerne aus dem Nichts treffen, und warnt ebenfalls vor Schalker Qualitäten bei ruhenden Bällen, in erster Linie verkörpert durch Kevin Kuranyi, Marcelo Bordon und Benedikt Höwedes. Ein Nachteil für die Borussia könnte das Fehlen von Torjäger Lucas Barrios sein, der die Partie gelb-gesperrt nur von der Tribüne der Veltins-Arena verfolgen wird.

Angesprochen auf eine mögliche Nachfolge von Jogi Löw als Bundestrainer der Nationalmannschaft, der nach der WM 2010 seinen Posten räumen könnte, geben sich beide Kandidaten bedeckt und verweisen jeweils auf die Gegenseite. Aber bis zur Weltmeisterschaft in Südafrika bleibt ja noch Zeit, in sich zu gehen, denn sowohl Magath als auch Klopp hätten nach ihren Erfolgen auf den Vereinsbänken gute Karten.

Marc Strasser

Category: Borussia Dortmund,Schalke 04 – Author: admin – 4:47 pm

Schon mal an anderer Stelle gebloggt, aber weil das Ruhrpott Derby zwischen Schalke und Dortmund wieder ansteht und das Video echt gut gemacht ist, nochmal gebloggt:

Category: Derbys Türkei – Author: admin – 11:50 pm

Zusammenfassung vom Istanbul Derby zwischen Besiktas und Galatasaray vom 21.01.2010:

Category: Derbys Deutschland – Author: admin – 2:56 pm

Bayern DerbyEs wäre etwas hochgegriffen, wenn man von einer Sensation sprechen würde, aber ein Punktgewinn des FC Nürnberg gegen diese starken Bayern ist eine große Nummer. Es lässt sich darüber streiten, ob das 1:1 aus Sicht der Franken verdient war, aber diese Frage stellt sich erst gar nicht, denn wenn man ein Unentschieden gegen den Rekordmeister in der jetzigen Situation holt, in der sich beide Teams befinden, die Bayern so gut wie nie, der FCN im Abstiegskampf, dann ist es ein riesen Erfolg und dabei sollte man es belassen.

Für die Bayern ist das Ergebnis natürlich zu wenig, denn wer hätte gedacht, dass die Bayern in Nürnberg stolpern und dort die Siegesserie von zuletzt 9 Siegen reißen würde? Trotz des Punktverlust aus Sicht des FCB ist man weiterhin im Soll, Champions League, DFB Pokal und Meisterschaft, alles noch in Reichweite der Münchner.

Für die Franken beginnen jetzt erst so richtig die schweren Wochen, der Punktgewinn gestern kann da nur der Anfang sein, denn nach wie vor ist der FCN stark abstiegsbedroht, dennoch müssen sich die Nürnberger nicht verstecken, der Klassenerhalt ist durchaus drin.

Gruß Derbysieger

Category: Borussia Dortmund,Schalke 04 – Author: admin – 10:48 pm

Wenige Tage vor dem nächsten großen Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund wurden nun die ersten Urteile aus dem letzten Jahr gefällt. Am 20. Februar gelang es einer Gruppe von etwa 150 Dortmund Fans den von der Polizei vorgegebenen Weg zu verlassen, um ohne viel Aufsehen nach Gelsenkirchen Buer zu fahren.

weiter lesen auf Ultras-Avanti.com

Nächstes Ruhrpott Derby am 26.02.2010
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund

Category: 1. FC Nürnberg,Bayern München – Author: admin – 8:21 pm

bayrisch-fränkisches DerbyNimmt man es genau, dann liegt Nürnberg in Bayern, doch das hört man in Nürnberg nicht gern, denn geht man nach ihnen, dann sind sie Franken. Wat genau da los ist, kann ich als Rheinländer auch nicht sagen, aber dass die Franken, in dem Fall die Nürnberger, die Bayern, in dem Fall die vom FCB, nicht mögen, das ist auch im Rheinland bekannt. Man trifft sich zufällig an irgendwelchen Raststätten, beschmeißt sich mit Schmährufen und Gegenständen und rollt Spruchbänder gegen die Gruppen schon Wochen vorher aus.

Oft sind die Spruchbänder auf italienisch und man hat als Außenstehender keine Ahnung was für eine Message dahinter steckt, so fragen sich heute noch viele was “Ultra´Muc: Mentalita Vollgas” zu heißen hat. Ist damit der Vorfall vom 08.08.09 gemeint, als ein Bus der SM an einer Raststätte attackiert wurde? Anschließend soll es eine Verfolgungsjagd gegeben hat. Ist das etwa die Mentalität Vollgas? Das Spruchband wurde eine Woche vorm Hinspiel beim Heimspiel des FCN an die Schickeria gerichtet präsentiert. Regelmäßig werden auf diese Art und Weise Nettigkeiten ausgetauscht, immer gezielt an die jeweiligen Ultragruppierungen. Das zeigt, dass beide Ultragruppen sich ganz besonders lieb haben.

Als Außenstehender lässt sich nicht genau erklären warum die Liebe so groß ist, woraus sie resultiert. Fakt ist aber, genau das macht die Partie so interessant. Am kommenden Woche empfängt der FCN den FCB zum nächsten bayrisch-fränkischen Derby. Ottl und auch Breno treffen auf ihre Vereinskameraden und könnten den großen Bayern im Kampf um die Meisterschaft ein Beinchen stellen, der FCN hätte die Punkte bitter nötig und welch Punkte sind schöner, als die gegen die Bayern?

Auf ein tolles Derby und viel Spaß den Beteiligten!!!

Category: Dies & Das – Author: admin – 6:56 pm

Das von vielen mit Spannung erwartete Thüringen Derby fällt dem Schnee oder besser gesagt dem Eis zum Opfer, denn das Spiel wurde abgesagt, genau wie das “Sachsen-Derby” zwischen Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden. Die Nachholtermine beider Paarungen werden in Kürze bekannt gegeben.

Fan Box

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Wettpartner

Logobanner Fussball-Wetten.com

Sport News