Category: Hamburger SV,Werder Bremen – 10:03 pm

Es war DAS Duell zum Ende der vergangenen Saison, als sich der SV Werder Bremen und der Hamburger SV im Halbfinale des DFB-Pokals und des UEFA-Pokals gegenüberstanden. Die Werderaner sorgten durch ihre Erfolge für großen Katzenjammer bei den Rothosen, die wieder einmal am Ende ohne Titel blieben. Dieses Mal sind die Vorzeichen umgekehrt und der HSV könnte den Grün-Weißen im Saisonabschluss vor eigener Kulisse die Suppe ordentlich versalzen.

HSV und die letzte Chance
Nach der Trennung von Problem-Bruno Labbadia zeigten die Hamburger zuletzt beim unglücklichen Aus in der Europa League gegen Fulham und vor allem beim deutlichen 4:0-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg eine ordentliche Reaktion, nachdem man den ehemaligen Übungsleiter zuvor mit einer klassischen Arbeitsverweigerung in Hoffenheim (1:5) erfolgreich absägte. Ausgerechnet Mladen Petric, einer der größten Kritiker Labbadias, brachte den HSV in die Erfolgsspur zurück. Außerdem sammelte Ruud van Nistelrooy nach seiner Einwechslung mit einem Treffer Pluspunkte im Kampf um einen Platz bei der Weltmeisterschaft in Hollands Star-Aufgebot. So bleibt immerhin die theoretische Möglichkeit, sich im Falle eines VfB-Ausrutschers und eines eigenen Erfolges am letzten Spieltag doch noch für die Europa-League zu qualifizieren. Nach einem starken Saisonauftakt schmierten die Hamburger förmlich ab und könnten nun doch noch, ausgerechnet gegen den Erzrivalen, einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern und das Mindestziel erreichen. Andernfalls droht dem Bundesliga-Dino ein erneuter Umbruch und auf Vorstands-Boss Hoffmann, dem bereits kräftig der Wind ins Gesicht bläst, würden stürmische Zeiten zukommen.

Werder will Rückrunde krönen
Beim Gegner aus Bremen herrscht dagegen derzeit eitel Sonnenschein. Mit einer imposanten Rückrunde arbeitete sich die Schaaf-Truppe bis auf Platz 3 vor, der am Saisonende zur Qualifikation für die Champions League berechtigen würde. Zudem steht Werder wieder einmal im Finale des DFB-Pokals und trifft dort auf den frisch gekürten Meister aus München. Am vergangenen Samstag beendete man die Titelträume von Schalke 04 durch einen 2:0-Auswärtserfolg, Mesut Özil zeigte sich dabei in WM-Form, und geht voller Selbstvertrauen in das letzte Bundesliga-Spiel Um jedoch Platz 3 gegenüber Leverkusen sicher zu verteidigen, benötigt Werder einen Sieg im ausverkauften Weserstadion.

Marc Strasser

Tags: , , , , , ,

Dein Blog

Gast - Wednesday, September 20, 2017 11:12:14

You must be logged in to post a comment.

Fan Box

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Wettpartner

Logobanner Fussball-Wetten.com

Sport News