Category: Preußen Münster,VfL Osnabrück – 6:36 pm

Pyrotechnik ist kein Verbrechen, so lautet das Motto einem österreichischen Zusammenschluss von Fans, um für die Legalisierung von Pyrotechnik zu kämpfen. Auch in Deutschland gibt es eine Initiative unter dem Motto “Pyrotechnik legalisieren – Emotionen respektieren”. In Deutschland wird es schwer werden die Ziele durchzusetzen, noch schwerer wird es, wenn es immer wieder Idioten (Zitat Uwe Fuchs) gibt, die Böller mit ins Stadion nehmen und diese auch einsetzen, auch als Waffe.

Gestern beim Derby zwischen dem VfL Osnabrück und Preußen Münster ist es wieder zur Anwendung von Böllern im Stadion gekommen, dabei sollen Menschen Knalltraumas erlitten haben. Da versucht die Initiative “Pyrotechnik legalisieren” das Unmögliche, ruft dazu auf die Knallkörper aus den Stadien zu verbannen, sie macht sich die Mühe, diskutiert auf hoher Ebene mit der DFL und wird dann von den “eigenen Leuten” mit Füßen getreten, somit die ganze Szene, weil es Vollidioten gibt, die meinen einen auf hart machen zu müssen, indem sie Kanonenschläge zünden.

Diese Aktionen rechtfertigt man auch nicht damit, dass man seine eigene Blockfahne verloren hat. In der vergangenen Saison sollen Münsteraner Ultras ihre Fahne in einem Zug vergessen haben, diese soll von anderen Fußballfans gefunden worden sein. Im gestrigen Derby wurde dann eine nachgemachte Fahne im Osna-Block präsentiert mit der Aufschrift “Curva DB”, wobei das DB für Deutsche Bahn steht.

Fußball wurde übrigens auch gespielt, Osnabrück konnte sein Heimspiel mit 1:0 gewinnen und sich Luft im “Abstiegskampf” verschaffen, der ohnehin nicht Ziel sein soll, sondern der direkte Wiederaufstieg. Preußen hingegen bleibt weiterhin mit 13 Punkten im oberen Mittelfeld.

Tags: , , , , ,

Dein Blog

Gast - Friday, September 22, 2017 02:31:37

You must be logged in to post a comment.

Fan Box

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Wettpartner

Logobanner Fussball-Wetten.com

Sport News