Archive for March, 2012

Category: 1. FC Nürnberg,Bayern München – Author: admin – 7:42 pm
Fränkisch-bayrisches Derby

Fränkisch-bayrisches Derby

Fränkisch-bayrisches Derby

Es wäre in den Augen der Fans des FC Nürnberg nicht korrekt, wenn man von einem Bayern-Derby sprechen würde, auch wenn sich die zweitgrößte Stadt im Freistaat befindet. Viel mehr spricht man von einem fränkisch-bayrischen Derby und so wollen auch wir es handhaben.

Bayern kommt mit breiter Brust

Seit 4 Heimspielen sind die Franken zu Hause gegen die Bayern ungeschlagen, 3:0 gewann man im Februar 2007, es folgten drei 1:1 Unentschieden. Doch der FC Bayern kommt selbstbewusst ins “Max Morlock Stadion”, nach zuletzt furiosen Ergebnissen in der Champions League gegen Basel und Hoffenheim und Berlin in der Liga, folgte der Einzug ins nationale Pokalfinale, der Heimsieg gegen Hannover und das 2:0 in Marseille im Hinspiel des Viertelfinale der CL.

Der FCN kann punkten im Derby

Und auch wenn der FCB ganz klarer Favorit ist, für den FCN ist es nicht unmöglich zu punkten, Gladbach im Pokal hat es vorgemacht, zuletzt auch Leverkusen in der Liga. Wenn sich Nürnberg in den ersten 20 Minuten keinen fängt und kompakt steht, dann wird es vermutlich keine 0:4 Klatsche wie Hinspiel, dann könnte auch ein Punkt drin.

Eine kleine Randnotiz zum Spiel:
Der 1.FC Nürnberg ist angeblich an Nils Petersen und auch an Takashi Usami interessiert, beide sollen ausgeliehen werden. Schon in der Vergangenheit haben die Bayern den ein oder anderen jungen Spieler an die Franken verliehen, ein Gewinn für alle Beteiligten.

Mehr zum Duell:
fränkisch-bayerisches Derby

Category: Derbys Osteuropa – Author: admin – 3:15 pm

Wenn Roter Stern Belgrad und Partizan im Belgrader Derby aufeinander treffen, dann brennt die Luft und das im wahrsten Sinne des Wortes. Am 21.03.2012 war es wieder soweit, hier ein Video aus der Kurve von Roter Stern Belgrad:

Mit dem 2:0 Heimsieg ist Roter Stern für das Rückspiel gut gerüstet, welches am 11.04.2012 bei Partizan stattfinden wird. In der Liga führen die Partisanen mit 6 Punkten Vorsprung auf den Rivalen. Neben dem Derby im Pokal kommt es am 05.05.2012 zum Derby in der Liga, dann geht es vermutlich auch um die serbische Meisterschaft.

Category: Dies & Das – Author: admin – 8:13 pm

Ultras kämpfen für ihre Bewegung

Wie oft müssen sich Fußballfans dafür rechtfertigen, wenn sie auf pyrotechnische Mittel zurückgreifen, davon Gebrauch machen, weil sie der Meinung sind, dass es die Kurve und den Support bereichert. Und wie oft ist dann im Fernsehen und in den Zeitungen von Hooligans die Rede, die auf den Rängen bengalische Fackeln und andere Rauchartikel zünden? In die breite Öffentlichkeit wird dann getragen, dass es sich um böse Fußballfans handelt. Die Worte “Idioten, Chaoten, keine Fußballfans, …” werden nicht selten für diese Fußballfans verwendet.

Diese Fans wehren sich dagegen, denn die meisten davon tragen ihren Verein und den Fußball im Herzen, es ist ihre Leidenschaft, es ist ihr Leben, sie fahren weit, sie fahren viel, sie sind immer für ihre Mannschaft da. Sie protestieren gegen Stadionverbote und erinnern an ihre Freunde, denen verboten wurde ein Stadion in Deutschland zu besuchen. Doch sie werden immer ins schlechte Licht gerückt, weil sie eben nicht alles hinnehmen, rebellisch sind und sich klar positionieren, das passt manchen Freunden aus der Chefetage nicht, also werden diese Fans beschmutzt und auf bestimmte Dinge reduziert, ein Sportkommentator muss natürlich korrekt bleiben und schließt sich dem an, so kommt es nach außen zu einem schlechten Bild, wenn man über deutsche Ultras spricht.

Ultras wehren sich, sie demonstrieren, sie treffen sich und fordern Veränderungen, sie wollen mehr Freiheit, sie wollen die Legalisierung von Pyrotechnik. Doch was ist, wenn ein Teil dieser Jungs, die für die gemeinsame Sache kämpfen, um Verbote aufzuheben, völlig neben der Spur sind und mit Fäkalien werfen? Diese Leute beschmutzen die Ehre der Ultras und all das, für was sie stehen, diese Leute sind Schweine!

Diese Verbrecher sind Fußballfans

Und was ist, wenn diese Leute einen Fanbus des Rivalen auf der Autobahn abdrängen, den Busfahrer zwingen anzuhalten, mit Steinen werfen und mit Baseballschlägern und anderen Waffen zuschlagen? Und was ist, wenn es genau die selben Leute sind, die vor wenigen Monaten noch für Freiheit und für Pyrotechnik gekämpft haben, gemeinsam mit anderen Ultras aus Deutschland, mit wenigen Ausnahmen, denn der Rivale wollte aus altbekannten Gründen keine gemeinsame Sache, sie dürften sich im Nachhinein bestätigt fühlen. Sie sind Fußballfans, sie leben den Fußball und lieben ihren Verein, das behaupte ich, aber was ist wenn die selben Jungs in ihrer Kurve Transparente mit der Aufschrift “Fußballfans sind keine Verbrecher” haben? Sie kämpfen gegen Vorurteile, doch machen Nachts Jagd auf der Autobahn auf stinknormale Fans. Mit dieser Aktion hat man definitiv den Bogen überspannt und wenn jetzt die Rede von “Idioten” ist, dann möchte man dem gar nicht mehr widersprechen.

Trotz dieser saublöden und kriminellen Aktion, die böse hätte enden können, sind Ultras noch lange keine Hooligans, dabei ist es natürlich Auslegungssache, aber der moderne deutsche Hooligan, der macht kein Alarm auf den Autobahnen, er trifft sich in Wäldern und das nicht zum Pilze sammeln.

Morgen Raubzug, übermorgen Demo

Ultras tun alles dafür mehr Rechte zu bekommen, sie wollen doch nur ihre Bewegung leben und sie kämpfen nicht umsonst. Die Vereine stellen ihnen günstigere Tickets zur Verfügung, sie bekommen Räumlichkeiten, sie dürfen Infostände aufbauen, sie dürfen sogar eigene Fanartikel im Stadion verkaufen. Sie bauen die Ultra Bewegung auf, aber genau wie sie die aufbauen, zerstören sie die auch mit immer abgedrehteren Aktionen. Morgen geht man dann wieder auf Raubzug, jagt gegnerische Fans und schießt Leuchtkugeln in den gegnerischen Fanblock und übermorgen steht man dann wieder in der Kurve und gröhlt “Fußballfans sind keine Verbrecher”.

Nein, Fußballfans, und auch Ultras, sind keine Verbrecher, aber wer so gegen das Gesetzt verstößt und das Leben anderer Menschen riskiert, der begeht ein Verbrechen, ob er nun ein Fußballfan, Ultra oder Sportkommentator ist.

Fußballfans sind keine Verbrecher, aber manche Verbrecher sind Fußballfans.

Category: Bayer Leverkusen,Bor. M`gladbach – Author: admin – 11:42 am

Nur ein Steinwurf, aber keine Rivalität, also kein Derby

In Leverkusen sowie in Mönchengladbach bereitet man sich seit einigen Tagen auf das morgige Aufeinandertreffen in der BayArena vor, auf ein Spiel, das schon eine kleine Vorentscheidung bringen kann. Gewinnt Gladbach, dann distanziert man Leverkusen von den CL-Plätzen, die man dann selbst weiter inne hätte. Gewinnt Leverkusen, könnte es nochmal spannend werden, Gladbach würde zittern, Leverkusen hingegen hoffen.

Es wäre diesmal vermessen zu sagen, es ginge nur um drei Punkte, nein, es geht um die Champions League Qualifikation. Ansonsten jedoch bringt dieses Spiel keine Brisanz mit sich. Und auch wenn beide Städte Luftlinie 42km auseinander liegen; eine Rivalität, wie man diese zwischen beiden Vereinen und dem 1.FC Köln kennt, gibt es nicht.

Rivalität gehört aber zu einem Derby, denn nimmt man es genau, dann treffen bei einem Derby zwei rivalisierende Mannschaften einer Region aufeinander. Und da keine Rivalität besteht, ist es auch kein Derby.

Liebe Express, Dante Wechsel noch nicht perfekt

Wer weiß wie es sich in den nächsten Jahren entwickelt, aber bis dato ist es auf beiden Seiten ein Spiel wie jedes andere auch, das hält die Express aber nicht davon ab von einem Derby zu sprechen, aber die Express spricht ja auch davon, dass der Abgang von Dante sicher ist und der Erlös sich auf 4,6 Millionen Euro beläuft.

Vor Wochen plapperte die Redaktion die Meldung des Münchner TZ nach, dass Dante zu den Bayern wechselt, plötzlich ist der Abgang von Dante zu Bayern oder zu Manchester United sicher. Dabei ist es doch so, dass der Abgang eben noch nicht feststeht, denn Dante wartet darauf für welchen Wettbewerb sich die Borussia qualifiziert. Wird es die CL, dann bleibt er und wird es “nur” die EL, dann steigert sich die Ablöse auf 8 Millionen € und selbst dann ist noch nichts unterschrieben. Wenn die Express selbst recherchieren würde und tatsächlich ihre Quellen hätte, dann wüssten sie das auch.

Wie dem auch sei, Leverkusen gegen Gladbach ist kein Derby.

Category: 1. FC Heidenheim,VfR Aalen – Author: admin – 7:15 pm

Heidenheim stürzt den Tabellenführer und Rivalen

Es war kein hartumkämpftes Derby, sondern viel mehr ein einseitiges, denn schlussendlich konnte der FC Heidenheim das Ostalbderby verdient mit 3:1 zu gewinnen, nachdem es zur Pause 2:0 gestanden hat, konnte Aalen zwischenzeitlich auf 2:1 verkürzen, ehe Heidenheim in der 56. Spielminute zum 3:1 einnetzte.

Das Spiel war mit 10.000 Zuschauern restlos ausverkauft, darunter waren etwa 2.000 Fans aus Aalen, beide Supporter sorgten für eine grandiose Derbyatmosphäre.

Mit dem Derbysieg konnte der 1 FC übrigens zum ersten mal ein Derby für sich entscheiden, Glückwunsch an dieser Stelle nach Heidenheim.

Spielzusammenfassung FC Heidenheim – VfR Aalen

Gesendet am 12.03.2012 auf Regio TV Schwaben.
Redaktion: Sebastian van Eeck, Kamera: Stefan Baltz, TV Skyline
Hochgeladen auf Youtube von regiotvbw

Category: 1. FC Köln,Bor. M`gladbach – Author: admin – 7:36 pm

Etwas humoristisch angehaucht, dabei ist es im Grunde genommen eine ernste Sache. Verrückte machen einen auf Alarm für Cobra 11 auf der Autobahn und machen Jagd auf Menschen, riskieren ihr eigenes Leben und vor allem das von unschuldigen Menschen. Zwar ist die deutsche Meisterschaft der Borussia wohl eher utopisch, dennoch ist das Bild passend, denn während die Borussia sportlich von sich Reden macht und das positiv, macht der FC Köln negative Schlagzeilen dank einzelner Fans, die jetzt Lappen los sind, sämtliche Strafanzeigen aufm Deckel haben, vom Verein und vom Fanprojekt Köln ausgeschlossen werden, Stadionverbot erhalten und sich in einigen Monaten vor Gericht verantworten müssen, Geldstrafe ist wohl noch die mindeste Strafe, die der Staatsanwalt fordern wird.

Wir sehen uns auf dem Platz

zum Vergrößern aus Bild klicken

Category: 1. FC Heidenheim,VfR Aalen – Author: admin – 12:42 am

Ostalb Derby - 1. FC Heidenheim - VfR Aalen

Ostalb Derby - 1. FC Heidenheim - VfR Aalen

Es ist nicht bekannt, man kennt es höchstens auf regionaler Ebene, aber dieses Derby verdient den Namen Derby. Beide spielen in der 3. Liga und es ist noch ein relativ junges Derby im deutschen Profifussball, da es erst zum vierten Mal stattfindet. Beide Städte, Heidenheim an der Brenz und Aalen, liegen in Ostwürttemberg und sind rund 25 km voneinader getrennt.

Wer mehr über das Ostalb Derby erfahren möchte, der findet unter folgendem Link einige Infos:
Ostalb Derby – FC Heidenheim gegen VfR Aalen

Vielen Dank an Florian V. für den Artikel, viel Spaß und viel Erfolg beim Derby, das mit 10.000 Fans ausverkauft sein wird und am Samstag um 13:30 live im SWR-Fernsehen übertragen wird.

Category: Derbys Italien – Author: admin – 8:04 pm

Nach dem Derbysieg im Hinspiel konnte sich Lazio auch im Rückspiel den Derbysieg sichern. Klose war anders als im Hinspiel diesmal kein Torschütze, dennoch bekam er erneut Bestnoten in den Gazetten der italienischen Presse. Mit dem 2:1 “Auswärtssieg” verbesserten sich die Laziali auf Rang 3, während die Roma im Kampf um die internationalen Plätze ein wenig an Boden verloren hat.

Vor dem Derby della Capitale gab es ein nettes Promo-Video, das ich euch nicht vorenthalten möchte: