Category: 1. FC Nürnberg,Bayern München – 12:02 am

Lassen die Bayern etwa Federn? Zuerst die 1:2 Heimniederlage vor 3 Wochen gegen Leverkusen, nun trotzen die Franken den Bayern einen Punkt ab. Es hätte jedoch auch noch bitterer kommen können. Nach dem Ausgleich von Feulner kurz nach der Halbzeit wankte der FCB, der FCN hätte durchaus in Führung gehen und das Spiel drehen können, doch am Ende blieb es beim 1:1 Unentschieden. Für die Münchner zu wenig, für die Nürnberger ein Achtungserfolg, auf den es sich aufbauen lässt.

Choreographie und Pyro

So wie man es von den Ultras Nürnberg kennt, war die Choreographie mal wieder ein voller Erfolg: “Der Club war der Erste und muss der Erste werden” so zierte ein großes Spruchband die Nürnberger Nordkurve. Hierbei ist zu erwähnen, dass ein gewisser Jenö Konrad diesen Satz in den Vierziger Jahren gesagt hatte. Konrad war Jude und verließ mit Beginn des Nationalsozialismus Deutschland und somit Nürnberg, dennoch war er mit seinem Herzen immer beim Club.

Jenö Konrad: “Der Club war der Erste und muss der Erste werden”

Auf der anderen Seite gab es Pyro der Münchner und reichlich Schwenker im Block:

Pyroaktion der Bayern im Derby

Dieses Derby ist sicherlich etwas besonderes, doch für die Nürnberger geht es am Samstag nach Fürth, ein Derby, das im Rang höher stehen sollte, als das gegen Bayern. Die Fürther haben sich schon beim letzten Heimspiel gegen Mönchengladbach fürs kommende Frankenderby stark gemacht, “Remember 20.12” stand auf einem Spruchband, das auf das letzte Derby anspielt, vor gut einem Jahr trafen beide im DFB Pokal aufeinander, Fürth gewann, Nürnberg war draußen, Zeit wieder etwas gut zu machen und mit dem Punkt gegen München im Rücken, sollten die Franken gestärkt ins nächste Derby gehen.

Tags: , , , , , , ,

Dein Blog

Gast - Thursday, November 23, 2017 03:44:46

You must be logged in to post a comment.