Category: Derbys Weltweit – 1:13 pm

Ein besonders brisantes Duell steht in der WM-Qualifikation am kommenden Freitag an, wenn sich in Zagreb die Teams aus Kroatien und Serbien gegenüberstehen.

Jahrzehntelang spielten serbische und kroatische Fußballer im jugoslawischen Nationalteam und errangen gemeinsam große Erfolge. So belegte Jugoslawien bei der ersten Weltmeisterschaft 1930 und auch 1962 in Chile den vierten Platz und wurde 1960 und 1968 Vize-Europameister. Besonders erfolgreich war die jugoslawische Auswahl bei Olympischen Spielen. 1960 wurde man Olympiasieger und drei Mal – von 1948 bis 1956 – gab es die Silbermedaille. 1984 holte das jugoslawische Team noch ein Mal Bronze.

Der Zerfall Jugoslawiens

Anfang der 1990er-Jahre kam es nach den Unabhängigkeits-Bestrebungen der einzelnen Teilrepubliken zu den Jugoslawien-Kriegen. Gegen den Willen der Serben wurde Kroatien 1991 als eigener Staat anerkannt und ist seit 1992 auch FIFA-Mitglied. Auch 20 Jahre nach diesen Auseinandersetzungen sind viele Wunden von damals noch nicht verheilt und die Rivalität entsprechend groß.

Während sich die Kroaten als eigenständiger Staat im Fußball bald einen Namen machten, trat Serbien als Nachfolgestaat Jugoslawiens lange Zeit auf der Stelle. Bereits 1996 erreichten die Kroaten das Viertelfinale der Europameisterschaft und wurden 1998 in Frankreich sogar WM-Dritter. Auch bei der EM 2008 drang das kroatische Team ins Viertelfinale vor und scheiterte dort gegen die Türkei erst im Elfmeterschießen, nachdem man in der Verlängerung bereits wie der sichere Sieger ausgesehen hatte.

Serbien trat bis 2006 gemeinsam mit Montenegro als Auswahl Rest-Jugoslawiens international an. Dabei kam es 1999 im Zuge der Qualifikation zur EM 2000 in Belgien und den Niederlanden auch zum bisher einzigen Duell mit Kroatien. Am 18. August 1999 gab es im ersten Aufeinandertreffen in Belgrad ein torloses Remis und auch das Rückspiel am 9. Oktober in Zagreb endete mit einem 2:2-Unentschieden. Am Ende qualifizierten sich die Serben für die Endrunde und stießen bis ins Viertelfinale vor, wo sie allerdings von Gastgeber Holland mit 6:1 deklassiert wurden.

Im direkten Vergleich

12 Jahre später wurden die beiden Erzrivalen für die WM-Qualifikation 2014 in eine Gruppe gelost. Kroatien erwischte den deutlich besseren Start und liegt nach vier Gruppenspielen mit 10 Punkten punktgleich mit Tabellenführer Belgien an der Spitze. Das Team von Trainer Igor Stimac gewann beide Spiele gegen Mazedonien und setzte sich gegen Wales mit 2:0 durch. In Brüssel holten die Kroaten mit dem 1:1 einen wichtigen Punkt, während die Serben den Belgiern daheim mit 0:3 unterlagen und das Spiel in Mazedonien mit 0:1 verloren. Gegen Wales gab es zwar einen 6:1-Kantersieg aber auch in Glasgow wurden beim 0:0 in Schottland Punkte liegen gelassen.

Somit sind die Chancen von Serbien auf eine neuerliche WM-Teilnahme nach 2010 stark gesunken. In Südafrika sorgte das Team in der Vorrunden mit einem 1:0-Sieg über Deutschland für Aufsehen, schied aber nach Niederlagen gegen Ghana und Australien dennoch vorzeitig aus. In der aktuellen Weltrangliste sind die Serben derzeit nur auf Platz 35 zu finden. Prunkstück der im Umbau befindlichen Mannschaft ist die Abwehr mit dem Dortmunder Neven Subotic und Chelsea-Verteidiger Branislav Ivanovic.

Neven Subotich

Prunkstück der serbischen Abwehr: Neven Subotic vom BVB. Quelle: wikimedia.org, Author Biso

 

Vor allem in der Offensive ist Kroatien – das in der Weltrangliste auf Rang neun liegt – deutlich besser aufgestellt. Allen voran mit Spielmacher Luka Modric von Real Madrid. Im Angriff sind Bayern-Stürmer Mario Mandzukic und Everton-Striker Nikica Jelavic stets für Tore gut. Dazu gibt es mit dem Wolfsburger Ivica Olic und Eduardo weitere gefährliche Alternativen.

Die internationalen Wettanbieter sind sich einig. Bei einem Heimsieg der Kroaten kann man mit Fußballwetten bei den meisten Anbietern nahezu einheitlich mit dem 1,7-fachen Wetteinsatz rechnen. Dagegen wäre ein Sieg der Serben das 4,7 bis 5,5-fache Geld wert. Die Quoten für ein Unentschieden liegen zwischen 3,45 und 3,7.

Tags: , ,

Dein Blog

Gast - Friday, December 14, 2018 06:36:57

You must be logged in to post a comment.