Am Samstag findet in der Veltins Arena auf Schalke das 143. Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund statt.

Ausgeglichene Derby-Bilanz

Obwohl die Dortmunder in der jüngeren Vergangenheit die deutlich größeren Erfolge feierten – unter anderem fünf Mal Deutscher Meister zwischen 1995 und 2012, während Schalke 1958 den letzten von sieben Meistertiteln holte – hat das Duell mit dem Erzrivalen nichts an Brisanz verloren. In der Saison 2012/13 behielten die Königsblauen in beiden Aufeinandertreffen jeweils mit 2:1 die Oberhand.

Damit ist die Bundesliga-Gesamtbilanz der beiden Kontrahenten nach 50 Jahren (1963 bis 2013) und 82 Spielen ausgeglichen. 29 Schalke-Siegen stehen ebenso viele Erfolge auf Dortmunder Seite gegenüber. Lediglich in der Tordifferenz liegen die Schwarz-Gelben mit acht Treffern voran.

In der laufenden Saison hat Borussia Dortmund aber den bisher besten Bundesliga-Start der Vereinsgeschichte zu verzeichnen. Nie zuvor schossen die Schwarz-Gelben an den ersten neun Spieltagen 22 Punkte und eine Tordifferenz von plus 15 heraus. Dass der BVB dennoch nicht von der Tabellenspitze lacht, liegt einzig an den überragenden Bayern, die als einziges Team der Bundesliga im Jahr 2013 noch ungeschlagen sind.

Eine bewegte Saison von Schalke

Die Schalker haben in der noch jungen Saison bereits einige Aufs- und Abs erlebt. Nach einem desaströsen Saisonstart – unter anderem einem 0:4-Debakel in Wolfsburg – waren die Königsblauen zunächst in der Nähe der Abstiegsränge zu finden. Aber mit der Qualifikation für die Champions League in zwei engen Spielen gegen PAOK Saloniki ging ein Ruck durch die Mannschaft. Zudem fügte man dem Tabellendritten Bayer Leverkusen mit 2:0 die einzige Saisonniederlage zu.

Durch das 0:4-Heimdebakel gegen Meister Bayern ließen sich die Schalker nur kurz irritieren und schoben sich in den letzten Wochen auf den fünften Tabellenplatz vor. Der Rückstand auf die Top 3 Bayern, Dortmund und Leverkusen ist mit 9 bzw. 8 Punkten zwar bereits beträchtlich, aber mit einem Erfolg im Revierderby könnte dieser bereits reduziert werden.

Unterschiedliche Generalproben in der Champions League

In der Woche vor dem großen Derby gab es allerdings in der Champions League in Form eines 0:3 daheim gegen den FC Chelsea einen weiteren Rückschlag für die Königsblauen. Aufgrund der vorangegangenen Erfolge über den FC Basel und Steaua Bukarest sind die Aufstiegschancen jedoch intakt.

Besser erwischte es der BVB, der beim zweiten Londoner Topklub Arsenal einen 2:1-Auswärtssieg feierte und damit in der schwierigen Champions-League-Gruppe F die Tabellenführung übernahm. Mit diesem Erfolg im Rücken will die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp auch gegen Schalke wieder zeigen, wer die Nummer eins im Revier ist.

Dies könnte den Borussen nach einem Blick auf die  Fußballwetten gelingen. Während bei einem Sieg des BVB der Wetteinsatz bei den meisten Anbietern etwa verdoppelt wird, können sich erfolgreiche Tipper auf einen Schalke-Sieg über eine Vervierfachung des Einsatzes freuen.

Gesamtbilanz im Revier-Derby (1925-2013): 142 Spiele / 57 Siege Schalke / 37 Unentschieden / 48 Siege Dortmund
Bundesliga-Bilanz im Revier-Derby (1963-2013): 82 Spiele / 29 Spiele Schalke / 24 Unentschieden / 29 Siege Dortmund

Tags: , ,

Dein Blog

Gast - Wednesday, September 20, 2017 10:52:32

You must be logged in to post a comment.

Fan Box

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Wettpartner

Logobanner Fussball-Wetten.com

Sport News