Category: WM 2014 – 7:21 pm

Die Weltmeisterschaft im Fußball. Hier messen sich die Besten. Und genau das macht den Reiz dieses im Vierjahresrhythmus wiederkehrenden Sportereignisses aus. Die Tradition und die Magie dieses Turniers sind ungebrochen. Und so herrscht schon jetzt bei Sportlern und Fans eine riesige Vorfreude auf dieses Event. Logischerweise will jede Mannschaft da auch in den richtigen Jerseys auflaufen. Die Herausforderung besteht darin, für jedes neue Turnier wieder ein neues Trikot zu designen, dass sowohl eine Botschaft vermittelt, als auch die Fans zufrieden stimmt.

Die Deutschlandtrikots für die WM – Weiß als Heimfarbe, Schwarz für auswärts

Das Trikot für die “Heimspiele” bei der WM ist nahezu komplett in Weiß gehalten. Nur auf der Brust befinden sich farbige Balken, die in Rottönen gehalten sind. Die drei Abstufungen sollen wohl die Nationalfarben symbolisieren. Auch wenn jede dieser Stufen eher ins Rötliche geht, ist die Andeutung als solche doch deutlich sichtbar. DFB-Adler, die Sterne für die bereits gewonnenen Titel und das Zeichen des Herstellers Adidas dürfen hier natürlich nicht fehlen. Wie das neue Deutschland Trikot aussieht, das erfährt man hier.

Das Trikot für die “Auswärtsspiele” ist wie oft in den letzten Jahren schwarz gehalten. Allerdings kommt dieses Trikot anders als in der Vergangenheit mit einem hohen Anteil an roter Farbe daher. Denn hier wechseln sich schwarze und rote Streifen ab. Natürlich ist auch hier der DFB-Adler, die Sterne und das Adidas-Zeichen zu finden. Was man vergeblich sucht, sind die Nationalfarben. Gold kommt in diesem Trikot gar nicht vor.

Damen- und Kindermode im Nationalelfstil

Bei den Damen liegt der Hauptunterschied in den Schnitten. Hier findet man wesentlich figurbetontere Modelle mit zum Teil sehr tiefen Ausschnitten. Die Kindertrikots kommen optisch genauso daher, wie die Ausgaben für ihre Erwachsenen Vorbilder. Spannend für Kinder und Jugendliche ist der Aufdruck “Die Nationalmannschaft”, der auf dem Rücken der Kindertrikots angebracht ist. Ein Zugehörigkeitsgefühl schon in jungen Jahren kann da schnell zur tiefen Liebe werden.

 

Auch in einer eigenen Version für Damen erhältlich: das neue Auswärtstrikot der deutschen Fußball Nationalmannschaft für die WM 2014 in Brasilien.

 

Von Kritikern und Befürwortern

Und natürlich folgte der Präsentation der Trikots, vor allem des Auswärtstrikots, zu allererst einmal ein Sturm der Entrüstung. Keine Nationalfarben, ein Design weit von der Tradition der deutschen Auswärtstrikots entfernt. Manch Kritiker sprach sogar von billigem Farbgemenge und schlechtem Stil. Aber unter dem Strich hat sich die Menge der Befürworter langsam durchgesetzt. Die neuen Trikots sollen für eine Botschaft stehen. Das Rot soll laut Oliver Bierhof Aggressivität vermitteln. Die Trikots an sich sollen zeigen, dass hier eine moderne, kämpferische aber auch filigrane Mannschaft auf dem Platz steht. Dazu sind sie alle mal geeignet.

Tradition und Moderne

Betrachtet man diese Trikots im Strudel der Zeit, stellt man schnell fest, dass es erhebliche Unterschiede zu den vielen Vorgängermodellen gibt. Einer der wichtigsten Unterschiede ist wohl der Verzicht auf groß angebrachte Nationalfarben. Die Hauptfarben der Trikots (Weiß im Heimtrikot, Schwarz im Auswärtstrikot) sind allerdings erhalten geblieben.

Und so bieten die neuen Trikots der deutschen Nationalmannschaft wieder einmal etwas fürs Auge und für die Stammtische. Eines aber ist mal klar. Das Aussehen der Trikots wird bestenfalls einen minimalen Einfluss auf den Ausgang dieses Turniers haben. Denn die Spiele gewinnt nicht die Mannschaft mit den schönsten Trikots. Und ein Pokal in der Hand, der nach dem Endspiel in den Nachthimmel des Austragungsortes gestemmt wird, macht jedes Trikot sexy.

Tags:

Dein Blog

Gast - Tuesday, June 19, 2018 12:04:33

You must be logged in to post a comment.