Category: Derbys Großbritannien – 2:33 pm

Der FC Chelsea legte in der neuen Saison mit nur vier Punkten aus fünf Spielen in der Premier League den schlechtesten Saisonstart in der Ära von Klubeigner Roman Abramowitsch (seit 2003) hin. Bereits drei Spiele gingen verloren, so viele Niederlagen mussten die Londoner in der gesamten letzten Saison einstecken und wurden damit Meister. Aktuell rangiert der Titelverteidiger nur auf dem 17. Tabellenplatz. Derartige Platzierungen gehörten für den FC Chelsea seit den 1980er-Jahren, als man zuletzt in die 2. Liga abstieg, der Vergangenheit an.

Dafür konnten die „Blues“ als einzige Mannschaft der hochdotierten englischen Premier League am ersten Spieltag der Champions League einen Sieg feiern. Die anderen Topklubs Manchester City, Manchester United und Arsenal fuhren allesamt zum Teil blamable Niederlagen ein. Vor allem das 1:2 von Arsenal bei Dinamo Zagreb ist als große Überraschung zu werten. Dabei hatte die Mannschaft von Arsene Wenger nach missglücktem Saisonstart (0:2 daheim gegen West Ham United) mit drei Siegen in vier Partien wieder in die Spur gefunden und in den letzten drei Partien auch keinen Gegentreffer zugelassen.

 


Die Quoten für Chelsea gegen Arsenal im Wettanbieter Vergleich:

Tipico Bet365 Mybet Interwetten Bet3000 Bet-at-home
Sieg Chelsea 2,35 2,30 2,35 2,30 2,40 2,32
Unentschieden 3,30 3,40 3,45 3,20 3,50 3,38
Sieg Arsenal 3,00 3,00 3,05 3,00 3,00 2,92

 

Chelsea zuletzt mit der besseren Derby-Bilanz

Eine Prognose für das Aufeinandertreffen der beiden Londoner Topklubs am kommenden Wochenende ist daher recht schwierig. In der Premier League hat Chelsea die letzten sieben Duelle gegen Arsenal nicht verloren, vier davon gewonnen und in den jüngsten vier Partien keinen einzigen Gegentreffer der Gunners hinnehmen müssen. Der letzte Meisterschaftssieg gelang Arsenal auswärts, beim 5:3-Erfolg am 29. Oktober 2011 im Stadion Stamford Bridge. Das jüngste Duell der beiden Teams fand aber am 2. August 2015 in Wembley statt. Im Spiel um den Community Shield setzte sich FA-Cupsieger Arsenal gegen Meister Chelsea mit 1:0 durch.

Dieser Erfolg war jedoch eher eine Ausnahme der Regel. Denn im vergangenen Jahrzehnt gewann Chelsea 11 von 22 Ligaduellen. Sieben Mal gab es ein Remis und nur vier Mal war Arsenal erfolgreich. Mit den Meistertiteln 2005, 2006, 2010 und 2015 sowie dem Sieg in der Champions League 2013 ist Chelsea damit der zuletzt deutlich erfolgreichere der Londoner Klubs. Das war allerdings nicht immer so.

 


Das 0:6-Debakel gegen Chelsea beim Jubiläumsspiel von Arsene Wenger im Jahr 2014 ist den Arsenal-Fans noch in schmerzlicher Erinnerung.
(Quelle: YouTube/The Soccer HQ)

 

Arsenal in der Gesamtbilanz voran

Der seit 1886 bestehende Arsenal FC kann auf mehr als doppelt so viele Meistertitel (13) verweisen wie der erst knapp zwei Jahrzehnte später gegründete FC Chelsea (5 Meistertitel). Allerdings warten die Gunners bereits seit 2004 auf einen weiteren Gewinn der Premier League. Zumindest im FA-Cup konnte sich Arsenal dafür in den vergangenen beiden Jahren in Szene setzen und ist mit 12 Titeln auch der Rekordsieger in diesem Bewerb.

Dementsprechend lag Arsenal auch in der direkten Bilanz gegenüber Chelsea stets voran. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern, denn in der Liga ist Chelsea trotz des so erfolgreichen vergangenen Jahrzehnts nach 155 Begegnungen noch mit 47:61-Siegen im Nachteil. An die letzten Auswärtsspiele an der Stamford Bridge hat Arsenal aber ganz schlechte Erinnerungen. Seit dem letzten Sieg in der Saison 2011/12 hat Chelsea alle drei Heimderbys gewonnen und fügte den Gunners am 22. März 2014 mit 6:0 ausgerechnet im 1.000 Pflichtspiel Arsenals unter Arsene Wenger eines der schlimmsten Debakel der Klubgeschichte zu.

 

Tags: , ,

Dein Blog

Gast - Tuesday, November 21, 2017 02:39:03

You must be logged in to post a comment.

Fan Box

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Wettpartner

Logobanner Fussball-Wetten.com

Sport News