Category: Derbys Österreich – 10:39 am

 
Die Saison 2015/16 brachte in der österreichischen Bundesliga lange Zeit einen spannenden Dreikampf um den Meistertitel zwischen Titelverteidiger Red Bull Salzburg und den beiden Wiener Spitzenklubs Rapid und Austria.

 

Die Wiener Klubs mischten lange im Titelrennen mit

Nachdem Rapid Wien zu Saisonbeginn dominiert hatte und nach sechs Spielen ungeschlagen die Tabelle anführte, kam der Stadtrivale Austria in der Folge immer mehr auf und holte sich schließlich etwas überraschend den Herbstmeistertitel.

Als Erster in die Winterpause ging dennoch Meister Salzburg, da sich die Austria im letzten Spiel des Jahres eine 1:2-Heimniederlage gegen Altach erlaubt hatte. Zu Beginn des Jahres 2016 hatte dagegen Rapid wieder eine starke Phase, nachdem die Grün-Weißen davor neben starken Auftritten in der Europa League in der heimischen Meisterschaft mehrfach gepatzt hatten.

 


Die letzten 10 Duelle zwischen Rapid und Austria:

Datum Bewerb Heimteam Auswärtsteam Ergebnis
14.02.2016 Bundesliga Austria Rapid 0:3
25.10.2015 Bundesliga Rapid Austria 1:2
12.08.2015 Bundesliga Austria Rapid 2:5
17.05.2015 Bundesliga Rapid Austria 4:1
08.03.2015 Bundesliga Austria Rapid 2:1
09.11.2014 Bundesliga Rapid Austria 2:3
24.08.2014 Bundesliga Austria Rapid 2:2
06.04.2014 Bundesliga Austria Rapid 0:1
09.02.2014 Bundesliga Rapid Austria 3:1
27.10.2013 Bundesliga Austria Rapid 0:1

 

Anfang März übernahm Rapid sogar wieder die Tabellenführung, aber nur für kurze Zeit. Es folgten fünf Spiele ohne Sieg, womit die Wiener alle Hoffnungen auf den ersten Titelgewinn seit 2008 begraben mussten.

Die Austria hatte sich bereits davor mit zahlreichen Punktverlusten aus dem Titelkampf verabschiedet. Mittlerweile sind die beiden Wiener Klubs insgesamt seit neun Spielen sieglos. Den letzten Sieg einer Mannschaft aus der Bundeshauptstadt gab es am 5. März 2016, damals siegte die Austria gegen Ried mit 3:1.

 

Das Derby als letzter Saisonhöhepunkt

Somit geht es im 317. Wiener Derby zwischen Rapid und Austria zwar immer noch um viel Prestige und auch um eine möglichst gute Endplatzierung, der Meistertitel ist für beide Vereine aber kein Thema mehr.

Der Rückstand von Rapid auf die führenden Salzburger beträgt vor den verbleibenden sechs Spielen nunmehr sechs Punkte. Diesen Vorsprung wird sich der Meister nicht mehr nehmen lassen. Die Austria liegt bereits elf Zähler zurück und muss im Falle einer Niederlage auch um Platz drei und die damit verbundene Europa-League-Qualifikation bangen.

 

Ab der Saison 2016/17 will Rapid alle Heimspiele, darunter auch die Wiener Derbys, im neuen Allianz-Stadion austragen.
(Quelle: YouTube/SK Rapid Wien)


 

Wenn man die bisherigen drei Saisonderbys betrachtet, dann fällt auf, dass der Heimvorteil nicht als solcher umgesetzt werden konnte. Denn in allen drei Partien setzten sich die Gäste durch.

So gewann Rapid beide Begegnungen an der violetten Heimstätte in Wien-Favoriten deutlich. Nach einem 5:2 in der Herbstsaison gab es einen 3:0-Erfolg im Februar dieses Jahres. Auf der anderen Seite verloren die Grün-Weißen aber ihr Heimderby im vergangenen Oktober mit 1:2.

 

Stadionprojekte bringen Veränderungen

Wie damals findet die Begegnung am Sonntag wieder im Ernst-Happel-Stadion statt. Es wird zum vorerst letzten Mal der Fall sein, dass Rapid den Stadtrivalen zu einem Wiener Derby im Prater empfängt, denn im Sommer wird die neue Heimstätte der Grün-Weißen in Wien-Hütteldorf fertiggestellt.

 


Die Quoten für Rapid und Austria im Wettanbieter Vergleich:

Tipico Bet365 Mybet Interwetten Bet3000 Bet-at-home
Sieg Rapid 1,70 1,80 1,80 1,75 1,80 1,78
Unentschieden 3,80 3,60 3,60 3,40 3,70 3,60
Sieg Austria 4,70 4,20 4.35 4,30 4,20 4,14

 

Aber auch in der kommenden Saison werden Derbys im großen Oval im Prater stattfinden, dann werden allerdings die Austrianer die Gastgeber sein. Denn so wie Rapid in den vergangenen beiden Jahren die Heimspiele im Ernst-Happel-Stadion austrug, übersiedelt die Austria in den kommenden zwei Saisonen eben dorthin, weil das eigene Stadion im Süden Wiens umgebaut und modernisiert wird.

Somit wird auch am Sonntag der Heimvorteil wohl keine besondere Rolle spielen. Da sich beide Teams zuletzt nicht von ihrer besten Seite präsentierten, wird es darauf ankommen, wer die Enttäuschungen der letzten Wochen besser wegstecken konnte. Die Wettanbieter sehen hier recht deutliche Vorteile für Rapid.

 

Tags: , ,

Dein Blog

Gast - Monday, September 25, 2017 01:24:27

You must be logged in to post a comment.

Fan Box

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Wettpartner

Logobanner Fussball-Wetten.com

Sport News