Nationalmannschaft

Category: Nationalmannschaft,WM 2014 – Author: admin – 5:10 pm

Auch am letzten Spieltag der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gibt es noch einige offene Entscheidungen, die deutsche Gruppe C ist davon allerdings nicht betroffen. Deutschland hat sich mit dem Sieg gegen Irland bereits am letzten Spieltag fix für die WM qualifiziert. Auch der Gegner aus Schweden kann seinen zweiten Tabellenplatz nicht mehr verlieren, sie sind nach dem 2:1 Erfolg gegen Österreich sicher in den Play-offs.

 

WM Qualifikation Gruppe C

Bereits vor dem letzten Spieltag ist in der WM Qualifikation Gruppe C alles entschieden: Deutschland fährt als Gruppensieger nach Brasilien, Schweden kann die Fahrkarte zur WM in den abschließenden Playoffs lösen.

 

Diese Teams haben sich bereits qualifiziert:

Für fünf europäische Teams steht die Teilnahme an der nächsten Weltmeisterschaft bereits fest. Italien und die Niederlande sind schon länger sicher dabei. Am letzten Spieltag konnten neben der deutschen Mannschaft auch Belgien und die Schweiz ihr Ticket für Brasilien buchen. Schweden und Kroatien sind sicher in den Play-offs für die Qualifikation, die entsprechenden Paarungen in der Relegation werden am 21. Oktober ausgelost.

 

Die Gruppenfavoriten und mögliche Konstellationen:

Einen spannenden Kampf um den zweiten Tabellenplatz wird es in der Gruppe B geben. Dort haben noch vier Teams die theoretische Chance auf die Play-offs. Bulgarien und Dänemark (beide je 13 Punkte), sowie Tschechien und Armenien (beide 12 Punkte) haben noch Chancen auf den zweiten Platz. Armenien muss allerdings in Italien antreten und hat deswegen wohl nur noch krasse Außenseiterchancen in diesem Vierkampf.

Am wahrscheinlichsten ist, dass Bulgarien sich den zweiten Platz sichert. Dafür reicht ihnen ein Sieg gegen Tschechien, sollten sie allerdings nicht gewinnen ist Dänemark wohl der Zweitplatzierte, da Dänemark gegen Malta spielt und hier alles andere als ein klarer Heimsieg eine große Überraschung darstellen würde.

Wahrscheinliche Gruppensieger sind noch Russland, Bosnien-Herzegowina, England und Spanien. Das heißt dann aber auch, dass sich Fußball-Großmacht Frankreich mit den Play-offs begnügen muss. Dort könnten sie dann z.B. auf Portugal treffen. Auf Grund der Weltrangliste ist Frankreich in den Play-offs nämlich nicht gesetzt, wie das Portal wm2014.com berichtet werden die Franzosen gegen die Setzliste der FIFA allerdings Protest einlegen, weil sie sich durch die eigene schlechte Platzierung in der Rangliste ungerecht benachteiligt fühlen.

 

Das Spiel Schweden-Deutschland:

Auch wenn es für beide Teams um nichts mehr geht, können sich die Fans auf ein tolles Spiel freuen. Löw wird jungen Spielern die Chance geben sich zu beweisen, deswegen ist auch mit einem Startelfeinsatz von Max Kruse zu rechnen. Bei den Schweden wird der Superstar Zlatan Ibrahimovic wegen einer Gelbsperre fehlen, steht damit seiner Mannschaft aber in der entscheidenden Relegation wieder zur Verfügung.

Bei Deutschland ist Sami Khedira gesperrt. Nach dem fast schon legendären 4:4 im Hinspiel ist die Mannschaft um Kapitän Philipp Lahm im Rückspiel Favorit. Die Quote beträgt 1.8, bei einem Unentschieden erhält man für 10€ ganze 37,50€ und bei einem Sieg von Schweden sogar 48€.

Fan Box

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Wettpartner

Logobanner Fussball-Wetten.com

Sport News