Posts Tagged ‘Bengalos’

21 Jan

DFB bestraft

Category: Dies & Das – Author: admin – 8:33 pm

Der Deutsche Fußball Bund, kurz DFB, bestraft Borussia Mönchengladbach und Rot Weiß Erfurt jeweils mit 8.000 €. Die Fangruppen beider Vereine hatten in den Derbys in Köln und in Jena Pyrotechnik gezündet.

Im Derby in Köln hatten Anhänger von Borussia Mönchengladbach vor und während des Spiels mehrere Bengalos gezündet. Im Thüringenderby hatten die Erfurter neben Bengalos und Rauchbomben, auch Böller zum Einsatz gebracht, zudem kletterten Erfurter in die Pufferzone, um Kontakt mit den Jenaern aufzunehmen, was allerdings von der Polizei verhindert wurde.

Für Mönchengladbach sind die 8.000 € sicherlich noch locker zu verschmerzen, Erfurt könnte das Geld auch sinnvoller einsetzen, zum Beispiel in Präventivmaßnahmen, denn als Wiederholungstäter drohen den Erfurtern in Zukunft noch härtere Strafen.

Category: 1. FC Köln,Bor. M`gladbach – Author: admin – 3:25 pm

M´gladbach - Köln 5:1

Das hatten sich die etwa 7.000 Kölner anders vorgestellt, sind se doch nach Mönchengladbach gereist, um der Borussia den Todesstoß zu versetzen. Stattdessen war es ein Derby ganz nach dem Geschmack der Gladbacher. Wie die Raubtiere machten sich die Fohlen über die Geißböcke her, 1x Arango, 2x Reus, 1x Daems und 1x Nordtveit. Am Ende konnte der FC froh sein nur 5 Tore bekommen zu haben, es hätten durchaus 7 sein können, doch Idrissou ging das ein oder andere mal zu fahrlässig mit seinen Torchancen um.

5:1, in Worten FÜNF zu EINS! Nach dem 4:0 Hinspiel Erfolg der Borussia, macht das 9:1 Tore und 6 Punkte, ein toller Erfolg, aber die Abstiegssorgen sind nach wie vor groß und die Hoffnung gering, doch diese ist zurückgekehrt in den Borussia Park.

Wer lieber mit dem Hund Gassi war, mit der Familie picknicken oder zum Komasaufen im Biergarten war, um sich selbst zu schützen, der wird sich hinterher ärgern nicht dabei gewesen zu sein. Zum ersten mal seit langem war das Derby in Mönchengladbach nicht ganz ausverkauft, teilweise wurden Tickets zurückgegeben, weil man sich die Schmach des Erzfeindes nicht antun wollte, doch diese blieb größtenteils aufgrund des Spektakels aufm Platz aus. Mit 53.104 Zuschauern und Fans war der Borussia Park dennoch gut besucht.

Intro FC Fans

Nun werden die Kölner sicherlich sagen, dass der Gladbacher Support tot sei. Ein wenig mag das sogar stimmen, im heimischen Borussia Park geht deutlich weniger, als auswärts, aber das trifft doch auf fast jeden Verein mittlerweile zu. Die Fans in Rot-Weiß glänzten zu Beginn mit einer schönen südländischen Atmosphäre, 15-20 Bengalos dürften es gewesen sein. Dies soll auch zu Festnahmen geführt haben, ob vor, während oder nach dem Spiel, zumindest wenn der Bericht der Polizei MG stimmt.

Apropo Polizei, da war ja noch was: “MG ♥ 110” war auf Tshirts der Kölner zu lesen, was auch immer das heißen mag, der Block 1900 bedankte sich artig für die nachträglichen Glückwünsche zum Anlass des 110. Geburtstag der Borussia.

Category: 1. FC Köln,Bor. M`gladbach – Author: admin – 4:59 pm

Mit dem Motto machten sich die Borussen auf nach Köln, die Elf vom Niederrhein setzte das Motto in die Tat um und holten für die Fans den langersehnten Derbysieg.

74 mal trafen sich der FC und die Borussia zum rheinischen Derby in der Liga und umso häufiger man sich trifft, umso brisanter wird dieses Derby. Gestern flogen schon wieder Gegenstände, wieder gab es Schlägereien, wieder Festnahmen, wieder Stadionverbote, wieder Rauchzeichen ausm Block, es war wieder Derbyzeit im Rheinland.

Schon vorm Spiel soll es gekracht haben zwischen den Fans, so zeigt folgendes Video, wie die Kölner die Ankunft der Gladbacher begrüßen:

Mit dieser Aktion brüsten sich sämtliche Domstädter in verschiedenen Foren. Ob sie sich auch noch mit so etwas brüsten, wenn sie mit Leuchtraketen, Steinen und Flaschen Menschen verletzen? Denn das scheint ja die Absicht zu sein, schließlich werden die Utensilien als WAFFEN eingesetzt.

Mönchengladbach hat aber auch seinen Teil zum gestrigen Derby beigetragen, so stürmte ein kleiner Teil den Gästeblock, nachdem für alle Gästefans grad mal zwei Eingänge bereitgestellt wurden:

Bevor die Fohlen dann die Geißböcke aufm Spielfeld eiskalt auskonterten, was an die guten alten Siebziger erinnerte, gab es noch das ein oder andere Rauchzeichen im Gästeblock:

Die Südkurve zeigte eine ganz akzeptable Choreo “Millionen lieben den Fc Köln”:

Millionen lieben den FC und die B*ld liebt ihn auch, schließlich titelte das Fachblatt für Blöd und Co. “Jungs, so wollen wir EUCH heute wieder jubeln sehen” und zeigten ein Bild mit dem jubelnden Sanou. Nun liebe B*ld-Zeitung, daraus wurde nichts, 2:4 Derbysieg für Borussia Mönchengladbach, eigentlich ein guter Augenblick sich wie ne Fahne im Winde zu drehen und auf Euren FC wieder einzuprügeln.

Category: Karlsruher SC – Author: admin – 11:54 am

Karlsruher Pyro-Aktion im Gästeblock beim Erzrivalen:

Impressionen aus dem Stuttgarter Block gibt es hier