Posts Tagged ‘Borussia Dortmund’

Category: Borussia Dortmund,Derbys Deutschland,Schalke 04 – Author: admin – 4:55 pm

 
149 Mal trafen der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund bisher in Pflichtspielen aufeinander. Damit kommt es am Samstag, den 1. April im Revierderby zu einem Jubiläum. Mit 58:51-Siegen haben die Schalker in der entsprechenden Statistik noch die Nase vorn, aber der BVB holte zuletzt immer mehr auf.

icon FussballDas zeigt die Bilanz in der Bundesliga, in der das Revierderby am Wochenende zum 90. Mal seit 1963 ausgetragen wird. Da liegen die Schwarz-Gelben mit 32:30-Siegen (bei 27 Unentschieden) bereits knapp voran.

Denn in den letzten vier Begegnungen konnten die Königsblauen keinen Sieg landen. Nach zwei Heimsiegen der Dortmunder im Jahr 2015 endeten 2016 beide Duelle remis. Den letzten von bisher 58 Schalker Pflichtspielsiegen gab es am 27. September 2014 mit 2:1 in Gelsenkirchen.

 

Schalke dominierte die ersten Jahre

Dass die Knappen in der Gesamtbilanz immer noch voranliegen, liegt daran, dass sie das Revierderby vor allem in der Anfangszeit ganz klar beherrschten. Denn vom ersten Aufeinandertreffen in der Ruhrgaumeisterschaft im Mai 1925 blieben sie 17 Spiele lang ungeschlagen und feierten dabei 16 Siege.

Erst im November 1943 gelang den Dortmundern in der Gauliga Westfalen mitten im 2. Weltkrieg mit 1:0 der erste Sieg über die Schalker, die davor den Fußball in Deutschland dominiert hatten und zwischen 1934 und 1942 sechs Mal Meister wurden.

 
icon trophyNach Kriegsende wendete sich das Blatt aber immer mehr zugunsten der Dortmunder, was sich auch in den errungenen Titeln niederschlug. 1956 wurde der BVB erstmals Meister und wiederholte den Erfolg im darauf folgenden Jahr. Ein Jahr später war Schalke erfolgreich, wartet aber seitdem bis heute auf einen weiteren Meistertitel.
 

Zwar können sich die Königsblauen damit trösten, dass sie mehr Pokalsiege (5) als die Dortmunder (3) auf dem Konto haben, aber auch auf internationaler Ebene hat der BVB mehr zu bieten.

1997 etwa gewann Schalke den UEFA-Pokal, aber im gleichen Jahr triumphierten die Dortmunder in der Champions League, nachdem sie 1966 bereits den Europapokal der Pokalsieger gewonnen hatten. Zudem erreichte der BVB 2013 noch einmal das Finale in der Königsklasse.

 


Die letzten 5 Duelle zwischen Schalke und Dortmund:

Datum Bewerb Heimteam Auswärtsteam Ergebnis
29.10.2016 Bundesliga Dortmund Schalke 04 0:0
10.04.2016 Bundesliga Schalke Dortmund 2:2
08.11.2015 Bundesliga Dortmund Schalke 04 3:2
28.02.2015 Bundesliga Dortmund Schalke 04 3:0
27.09.2014 Bundesliga Schalke Dortmund 2:1

 

Beide Klubs sind noch international vertreten

Aktuell haben sich beide Klubs international für das Viertelfinale qualifiziert. Borussia Dortmund trifft in der Champions League auf die AS Monaco, Schalke bekommt es in der Runde der letzten Acht in der Europa League mit Ajax Amsterdam zu tun.

In der Bundesliga hat der BVB aber die besseren Karten. Als Tabellendritter bewegen sich die Borussen in der Bundesliga neuerlich auf Champions-League-Kurs, während die Schalker nach einem durchwachsenen Saisonverlauf selbst den Klassenerhalt noch nicht sicher haben.

Allerdings ist auch der Rückstand auf die internationalen Startplätze nicht allzu groß, sodaß sich die Königsblauen in den verbleibenden neun Spielen auch durchaus noch Chancen auf eine neuerliche Teilnahme an der Europa League ausrechnen dürfen.

Um dieses Minimalziel zu erreichen, wäre ein Derbysieg gegen den Rivalen aus Dortmund sicherlich ein wichtiger Schritt, der vor allem auch dem Selbstvertrauen der Truppe von Trainer Markus Weinzierl einen deutlichen Impuls verleihen würde.

 

Eine Dokumentation von ITV4 über das Revierderby. (Quelle: YouTube)


 

Die Wettquoten sprechen für Dortmund

Auswärts tun sich die Dortmunder ohnehin deutlich schwerer als im eigenen Stadion. Alle fünf Niederlagen in der Bundesliga haben die Schwarz-Gelben in dieser Saison auswärts kassiert. Die Buchmacher schlagen sich dennoch recht eindeutig auf die Seite des BVB.

Nach dem katastrophalen Saisonstart mit fünf Niederlagen in Folge kamen die Schalker trotz einiger Rückschläge immer besser in Schwung. Von den letzten sieben Spielen haben sie nur jenes in Gladbach mit 2:4 verloren.

 


Die Quoten für Schalke – Dortmund im Wettanbieter Vergleich:

Tipico Bet365 Mybet Interwetten Bet3000 Bwin
Sieg Schalke 04 3,60 3,80 3,70 3,40 3,80 3,70
Unentschieden 3,50 3,50 3,60 3,50 3,70 3,50
Sieg Dortmund 2,05 1,95 2,00 2,10 2,05 1,95

 

Dafür konnten sich die Knappen an den Fohlen dann im Achtelfinale der Europa League revanchieren und stiegen mit zwei Unentschieden (1:1, 2:2) aufgrund der Auswärtstorregel ins Viertelfinale auf.

Die Dortmunder sind sogar noch in allen drei Bewerben mit dabei. Neben der Meisterschaft und der Champions League kommt es im Halbfinale des DFB-Pokals in der Allianz-Arena zum Duell mit dem FC Bayern München.

 

Category: Borussia Dortmund,Derbys Deutschland,Schalke 04 – Author: admin – 5:54 pm

Am Samstagabend kommt es wieder zum Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04. Zwar gibt es in Deutschland Derbys mit einer längeren Tradition – wie etwa das 1902 erstmals ausgetragene Frankenderby zwischen Nürnberg und Fürth – aber an Brisanz kommt wohl kein Duell an das Revierderby heran.

 

Die Derbybilanz in der Bundesliga führt der BVB an

170 Mal standen einander der BVB und der S04 seit dem ersten Aufeinandertreffen 1925 in verschiedenen Bewerben bereits gegenüber. Dabei liegen die Schalker, die allein die ersten 17 Pflichtspiele von 1925 bis 1942 allesamt für sich entschieden, mit 67:60-Siegen voran.

Zieht man allerdings nur die bisherigen 88 Duelle in der Bundesliga heran, so haben in dieser Bilanz die Schwarz-Gelben mit 32:30 Siegen (bei 26 Unentschieden) knapp die Nase vorn.

 


Die letzten zehn Duelle zwischen Dortmund und Schalke (alle in der Bundesliga):

Datum Heimteam Auswärtsteam Ergebnis
10.04.2016 Schalke Dortmund 2:2
08.11.2015 Dortmund Schalke 3:2
28.02.2015 Dortmund Schalke 3:0
27.09.2014 Schalke Dortmund 2:1
25.03.2014 Dortmund Schalke 0:0
26.10.2013 Schalke Dortmund 1:3
09.03.2013 Schalke Dortmund 2:1
20.10.2012 Dortmund Schalke 1:2
14.04.2012 Schalke Dortmund 1:2
26.11.2011 Dortmund Schalke 2:0

 

Dafür ist vor allem die jüngere Derbygeschichte verantwortlich, denn in den letzten sechs Revierderbys siegten drei Mal die Dortmunder und nur ein Mal die Schalker. Zwei Begegnungen endeten remis, darunter auch das letzte Aufeinandertreffen am 10. April 2016 in Gelsenkirchen (2:2).

Diesmal findet die Begegnung im Signal-Iduna-Park in Dortmund statt. Dort blieb der BVB in den letzten Duellen mit dem Erzrivalen unbesiegt und gewann die jüngsten beiden (3:0 bzw. 3:2).

Für die Wettanbieter ist der BVB auch diesmal der klare Favorit, aber in den letzten Wochen zeigten die Dortmunder einige Schwächen, sodass die Gäste sicherlich nicht chancenlos anreisen werden.

 

Dortmund im Oktober noch ohne Sieg in der Bundesliga

Zwar feierten die Schwarz-Gelben am 18. Oktober einen 2:1-Auswartssieg in der Champions League bei Sporting Lissabon, in der Bundesliga wartet der Vizemeister aber bereits seit mehr als einem Monat auf einen vollen Erfolg.

Am 23. September 2016 gab es mit dem 3:1 im Heimspiel gegen den SC Freiburg den letzten Sieg. Danach verloren die Schwarz-Gelben 0:2 in Leverkusen und zwei Spiele endeten Remis, daheim gegen Hertha BSC und auswärts beim Tabellen-Nachzügler Ingolstadt.

Dabei hatte der BVB noch Glück, bei den Schanzern um eine peinliche Niederlage herumzukommen. Denn die noch sieglosen Ingolstädter lagen in dieser Partie bereits mi 2:0 sowie 3:1 voran. Erst ein Treffer in der Nachspielzeit von Christian Pulisic rettete den Dortmundern zumindest noch einen Punkt.

 

Eine Dokumentation des WDR zum Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04.
(Quelle: YouTube)

Schalke ist im Oktober noch unbesiegt

Im Gegensatz dazu war bei den Schalkern zuletzt ein Aufwärtstrend festzustellen. Allerdings hätte der Saisonstart in der Bundesliga für die Schalker kaum schlechter sein können.

Nach fünf Spieltagen lagen die Königsblauen nach ebenso vielen Niederlagen auf dem letzten Tabellenplatz, ehe am 2. Oktober mit einem 4:0-Sieg im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach der Bann gebrochen wurde.

 


Die Quoten für Dortmund gegen Schalke im Wettanbieter Vergleich:

Tipico Bet365 Mybet Interwetten Bet3000 Bwin
Sieg Dortmund 1,50 1,44 1,50 1,60 1,55 1,50
Unentschieden 4,50 4,50 4,70 4,00 4,80 4,60
Sieg Schalke 6,00 6,50 5,80 5,50 6,50 5,25

 

Am vergangenen Sonntag gelang mit einem 3:0-Erfolg über Mainz 05 der zweite Heimsieg der Saison. Auswärts warten die Knappen aber noch auf einen vollen Erfolg, wenn man von den Siegen im DFB-Pokal (4:1 gegen Villingen) und in der Europa League (jeweils 1:0 in Nizza und in Krasnodar) absieht.

Den letzten Auswärtssieg im Revierderby feierten die Schalker am 20. Oktober 2012, als man den damals regierenden Meister in Dortmund mit 2:1 niederrang. Der letzte Erfolg überhaupt im Revierderby feierten die Königsblauen am 27. September 2014 mit einem 2:1-Heimsieg in Gelsenkirchen.

 

Category: Borussia Dortmund,Derbys Deutschland,Schalke 04 – Author: admin – 12:08 pm

Zum 148. Mal in einem Pflichtspiel treffen am Sonntagnachmittag in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen Schalke 04 und Borussia Dortmund im Revierderby aufeinander. Zählt man auch die Freundschaftsspiele hinzu, ist es sogar das 170. Derby, in der Bundesliga stehen die beiden Ruhrpott-Rivalen einander zum 88. Mal gegenüber.

Der BVB hat Schalke überholt

Die Bilanz ist einigermaßen ausgeglichen. Zieht man allein die Begegnungen in der Bundesliga heran, liegt der BVB mit 32:30-Siegen (bei 25 Remis) knapp voran. Wobei die Schwarz-Gelben diesen Vorsprung erst in den beiden letzten Spielen, die jeweils in Dortmund stattfanden, herausgeholt haben.

Die Pflichtspielbilanz, die bis 1926 zurückreicht, sieht dagegen die anfangs deutlich erfolgreicheren Königsblauen mit 58:51-Siegen voran, während sich das Kräfteverhältnis in Freundschaftsspielen mit 9:9-Siegen die Waage hält.

 


Die letzten 10 Duelle zwischen Schalke und Dortmund:

Datum Bewerb Heimteam Auswärtsteam Ergebnis
08.11.2015 Bundesliga Dortmund Schalke 3:2
28.02.2015 Bundesliga Dortmund Schalke 3:0
27.09.2014 Bundesliga Schalke Dortmund 2:1
25.03.2013 Bundesliga Dortmund Schalke 0:0
26.10.2013 Bundesliga Schalke Dortmund 1:3
09.03.2013 Bundesliga Schalke Dortmund 2:1
20.10.2012 Bundesliga Dortmund Schalke 1:2
14.04.2012 Bundesliga Schalke Dortmund 1:2
26.11.2011 Bundesliga Dortmund Schalke 2:0
23.07.2011 DFL Supercup Schalke Dortmund 0:0, 4:3 i.E.

 

Was die Erfolge in der jüngeren Vergangenheit betrifft, sind die Dortmunder ihren Revierrivalen allerdings deutlich voraus. Das zeigt sich vor allem in der Titelbilanz.

Zwar holte der BVB mit acht Meistertiteln nur einen mehr als die Schalker, allerdings allein fünf seit 1995, während die Königsblauen seit 1958 auf den achten Titel warten. Immerhin haben die Schalker im DFB-Pokal mit fünf Erfolgen zwei mehr als die Schwarz-Gelben aufzuweisen.

 

Kann Schalke die Doppelbelastung der Dortmunder nutzen?

In der Saison 2014/15 landete Schalke in der Abschlusstabelle der Bundesliga auf dem sechsten Tabellenplatz und damit einen Rang vor den Dortmundern, die sich nach einer nahezu desaströsen Saison im Finish zumindest noch einen Europa-League-Startplatz sichern konnten.

In diesem internationalen Bewerb ist der BVB im Gegensatz zu den Schalkern aktuell im Viertelfinale noch vertreten und hat mit dem FC Liverpool auch Ex-Trainer Jürgen Klopp zu bekämpfen, dem die Dortmunder die Erfolge der letzten Jahre zu verdanken haben.

 

Der 3:2-Heimsieg im vergangenen November war der erste Derbysieg für Thomas Tuchel als BVB-Coach.
(Quelle: YouTube/Borussia Dortmund)


 

Daher hat Schalke vor dem Duell am Sonntag zumindest den Vorteil, sich ganz auf das Zusammentreffen mit dem Erzrivalen konzentrieren zu können. Das wird auch nötig sein, denn nach der blamablen 0:3-Pleite in Ingolstadt sind die Knappen auf Platz sieben und damit aus jenen Rängen gerutscht, die in der kommenden Saison zur Teilnahme an einem internationalen Bewerb berechtigen.

Allerdings beträgt der Rückstand auf Platz vier, der zumindest die Qualifikation für die Champions-League ermöglicht, nur einen Punkt. Somit könnten die Schalker mit einem Heimsieg im Revierderby einen weiten Sprung nach vorne machen.

 

Der BVB auf Rekord- aber nicht auf Meisterkurs

Dagegen kann dem BVB der Vizemeistertitel in dieser Saison nicht mehr streitig gemacht werden. Mit fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Bayern sind die Dortmunder das einzige Team, das den vierten Münchener Titelgewinn in Folge noch vereiteln machen kann.

 


Die Quoten für Schalke gegen Dortmund im Wettanbieter Vergleich:

Tipico Bet365 Mybet Interwetten Bet3000
Sieg Schalke 4,00 3,75 4,00 4,20 4,00
Unentschieden 3,80 3,60 3.80 3,50 3,80
Sieg Dortmund 1,85 1,90 1,85 1,80 1,95

 

Angesichts der meist sehr souveränen Vorstellungen des Rekordmeisters werden die Aussichten der Borussen diesbezüglich allerdings recht gering eingeschätzt. Dennoch könnten die Dortmunder in dieser Saison die bisher höchste Punkteausbeute ihrer Bundesligageschichte einfahren.

Der BVB-Rekord aus der Meistersaison 2011/12 hält bei 81 Punkten. Damals verlor man nur drei von 34 Saisonspielen. Auch in dieser Saison haben die Dortmunder erst drei Mal verloren und halten vor den letzten sechs Spielen bei 67 Zählern.

Im Jahr 2016 sind die Schwarz-Gelben in 11 Bundesligaspielen noch unbesiegt und wollen diese Bilanz auch in Gelsenkirchen beibehalten.

 

Category: Borussia Dortmund,Derbys Deutschland,Schalke 04 – Author: admin – 5:36 pm
Finde den Fehler

Derby im Revier

86 Mal trafen Borussia Dortmund und Schalke 04 bisher in der Bundesliga seit 1963 aufeinander, die Gesamtbilanz ist mit 31:30-Siegen zugunsten der Dortmunder nahezu ausgeglichen. Das ist vor allem deshalb bemerkenswert, da der BVB in diesem Zeitraum insgesamt fünf Meistertitel holte, während die Schalker diesbezüglich leer ausgingen.

Das unterstreicht nur die alte Weisheit, dass ein Derby eigene Gesetze hat. Das erste Aufeinandertreffen zwischen dem BVB und Schalke fand Mitte der 1920er-Jahre statt. Damit ist dieses Duell im Vergleich mit anderen Derbys, die bereits seit deutlich mehr als 100 Jahren stattfinden, ein sehr junges.

 

Eine junge „Mutter aller Derbys“

Dennoch wird die Begegnung von Dortmund und Schalke heutzutage vielfach als die „Mutter aller Derbys“ bezeichnet, was vor allem durch die starke Rivalität der beiden Vereine begründet wird. Dabei standen die ersten Jahre des Duells noch ganz im Zeichen der Schalker.

Von 1925 bis 1942 gewannen die Königsblauen die ersten 17 Pflichtspiele in Folge, die meisten sehr deutlich mit Ergebnissen wie 10:0, 9:0 oder 7:0. Erst am 14. November 1943 gelang dem BVB in der Gauliga Westfalen mit 1:0 der erste Erfolg.

Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Erfolge der Dortmunder häufiger, während die große Zeit von Schalke langsam zu Ende ging. Von 1934 bis 1942 wurden die Knappen sechs Mal Meister, der siebente und bislang letzte Titelgewinn gelang 1958.

 


Die letzten 10 Derbys zwischen Dortmund und Schalke:

Datum Heimteam Auswärtsteam Ergebnis
28.02.2015 Dortmund Schalke 3:0
27.09.2014 Schalke Dortmund 2:1
25.03.2014 Dortmund Schalke 0:0
26.10.2013 Schalke Dortmund 1:3
09.03.2013 Schalke Dortmund 2:1
20.10.2012 Dortmund Schalke 1:2
14.04.2012 Schalke Dortmund 1:2
26.11.2011 Dortmund Schalke 2:0
04.02.2011 Dortmund Schalke 0:0
19.09.2010 Schalke Dortmund 1:3

 

Schalke hat mehr Siege

Was Pflichtspiele betrifft, liegt Schalke im Duell mit dem BVB nach 146 Begegnungen noch immer mit 58:50-Siegen voran. Denn selbst wenn die Borussen in den vergangenen Jahren in der Abschlusstabelle meist besser klassiert waren, so blieb die Bilanz in den direkten Duellen meist ausgeglichen.

In der abgelaufenen Saison 2014/15 gewannen beide Teams ihre Heimspiele, Schalke mit 2:1 und die Dortmunder das letzte Aufeinandertreffen am 28. Februar 2015 mit 3:0. Am Ende lagen die Gelsenkirchner mit zwei Punkten Vorsprung auf den Rivalen auf Platz sechs.

Für den BVB war der siebente Endrang, nachdem man zwischenzeitlich sogar am Tabellenende lag, das schwächste Abschneiden seit Jahren. Zwischen 2011 und 2014 hatten die Schwarz-Gelben ausschließlich die Plätze 1 und 2 belegt.

 

Heimvorteil ist nicht entscheidend

Wenn man meinen könnte, dass der Heimvorteil in den Revierderbys eine besondere Rolle spielt, so war das in den vergangenen Jahren nur mit Einschränkungen der Fall. Zwar hat der BVB von 43 Bundesliga-Heimspielen gegen Schalke 19 gewonnen und nur 11 verloren, aber gerade in der jüngeren Vergangenheit häufen sich die Auswärtssiege.

Von den letzten 12 Derbys gewannen Heim- und Auswärtsteam jeweils fünf Mal, zwei Partien endeten unentschieden. Zwischen 2001 und 2006 vergingen sogar über fünf Jahre ohne einen einzigen Sieg der Heimmannschaft.

 


Die Quoten für Dortmund gegen Schalke 04 im Wettanbieter Vergleich:

Tipico Bet365 Mybet Interwetten Bet3000 Bet-at-home
Sieg Dortmund 1,35 1,30 1,33 1,40 1,32 1,28
Unentschieden 5,50 5,50 5,75 4,40 6,00 5,61
Sieg Schalke 04 8,00 9,00 8,00 7,30 10,0 8,82

 

Dortmund in der Favoritenrolle

Aktuell ist der BVB allerdings in der besseren Position. Abgesehen von der Niederlage in München gegen die Bayern spielen die Dortmunder unter Thomas Tuchel eine starke Saison. Mit acht Siegen in elf Ligaspielen rangieren die Schwarz-Gelben fünf Punkte hinter den Münchnern auf dem zweiten Tabellenplatz.

Der Vorsprung auf Vizemeister Wolfsburg beträgt bereits fünf Punkte, während Schalke einen weiteren Zähler dahinter auf Platz vier liegt. Auch die Schalker waren ursprünglich gut in die Saison gestartet, mussten aber zuletzt einige Rückschläge einstecken, wodurch auch im bekannt nervösen Umfeld in Gelsenkirchen langsam wieder Unruhe aufkommt, nachdem zu Saisonbeginn ungewohnte Harmonie herrschte.

Aufgrund der bisherigen Saisonleistungen gelten die Dortmunder diesmal auch bei den Wettanbietern als klarer Favorit. Mit einem Sieg würde der BVB den 2. Tabellenplatz weiter festigen, während Schalke mit der dritten Niederlage in den letzten fünf Spielen sich vorerst von den Spitzenrängen verabschieden würde.

 

Category: Borussia Dortmund,Schalke 04 – Author: admin – 2:34 pm

Zum 86. Mal treffen am kommenden Samstag Borussia Dortmund und Schalke 04 in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz ist dabei mit jeweils 30 Siegen bei 25 Unentschieden völlig ausgeglichen. Lediglich in der Tordifferenz haben die Schwarz-Gelben ein leichtes Plus von neun Toren zu verzeichnen. Insgesamt ist es bereits das 146. Aufeinandertreffen der beiden Revierrivalen in einem Pflichtspiel, wobei die Königsblauen in der Vorkriegszeit noch deutlich überlegen waren.

Von der ersten Begegnung in der „Ruhrgaumeisterschaft“ 1925 blieben die Schalker bis 1943 in 21 Partien gegen den BVB unbesiegt. Zum Zeitpunkt des ersten Erfolges der Dortmunder – 1:0 in der Gauliga Westfalen am 14. November 1943 – hatten die Königsblauen bereits 20 Siege eingefahren. Ab diesem Zeitpunkt holte die Borussia stark auf, in der Gesamtbilanz liegen die Schalker aber noch mit 58 Pflichtspielsiegen gegenüber 49 der Dortmunder voran.

Im Derby stets auf Augenhöhe

Während die Dortmunder in den letzten Jahrzehnten die deutlich größeren Erfolge feiern konnten – insgesamt acht Mal deutscher Meister, zuletzt 2012 – müssen die Knappen bereits seit 1958 auf den achten Meistertitel warten. Auch auf internationaler Ebene hat der BVB – Champions League Sieger 1997 und Finalist 2013 – dem früher überlegenen Rivalen den Rang abgelaufen. Der Sieg im UEFA-Pokal 1997 blieb, im gleichen Jahr als die Dortmunder in der Königsklasse triumphierten, der einzige große internationale Erfolg der Schalker. Aber trotz der deutlichen Unterschiede in der Erfolgsstatistik der beiden Klubs, schlug sich diese Differenz nicht in den direkten Aufeinandertreffen nieder.

So gewann Schalke elf der letzten 22 Bundesliga-Derbys gegen den BVB, der davon nur sechs für sich entscheiden konnte. Auch von den letzten sechs Revierduellen gewann Dortmund nur eines. Der Heimvorteil spielte in diesen Begegnungen oft nur eine untergeordnete Rolle. Vor allem die Dortmunder tun sich vor eigenem Publikum schwer, den Erzrivalen niederzuringen. Seit dem Jahr 2000 gelang das in 15 Heimspielen nur zwei Mal, zuletzt am 26. November 2011 mit 2:0. Im gleichen Zeitraum gab es gleich sieben Schalker Auswärtssiege.

Dortmund will weiter nach oben klettern

Diese Schreckensbilanz wollen die Dortmunder am kommenden Wochenende klarerweise nicht fortsetzen. In den letzten Wochen schien sich die Mannschaft von Jürgen Klopp nach einer bisher traumatisch verlaufenen Bundesligasaison wieder gefestigt zu haben. Mit drei Siegen in Folge schoben sich die Borussen vom letzten Tabellenplatz auf Platz zwölf vor. Obwohl aktuell noch zehn Punkte auf Schalke fehlen, ist der BVB aus Sicht der Fußballwetten der ganz klare Favorit der Buchmacher. Quoten im Bereich zwischen 7,0 und 8,0 sind ganz selten anzutreffen, wenn der Tabellen-Vierte gegen den Zwölften antritt. Die Quoten auf einen Dortmunder Heimsieg liegen dagegen um 1,4. Der Glaube der Wettanbieter an die Qualität von Klopp und seiner Mannschaft ist ungebrochen. Selbst die Dortmunder Tabellen-Letzter waren,  schien niemand an einen Abstieg des BVB zu glauben.

In der Champions League gab es zuletzt für beide Vereine Niederlagen. Während allerdings Schalke nach der 0:2-Heimniederlage gegen Titelverteidiger Real Madrid vor dem Abschied aus der diesjährigen Königsklasse steht, haben die Dortmunder nach der 1:2-Niederlage in Turin gegen Juventus noch alle Chancen, vor eigenem Publikum den Rückstand zu egalisieren.

Als kleiner Vorteil könnte sich für die Gelsenkirchener dagegen herausstellen, dass sie sich länger als der Gegner auf das Derby vorbereiten konnten. Allerdings zeigte die Formkurve der Schalker in den letzten Partien nach unten, in den vergangenen sechs Bundesligaspielen erzielten die Knappen jeweils höchstens einen Treffer. Durch die Rückkehr des zuletzt gesperrten Klaas Jan Huntelaar könnte die Offensive gegen den Dortmund wiederbelebt werden. Ansonsten droht nach den letzten beiden sieglosen Spielen gegen Frankfurt (0:1) und Werder Bremen (1:1) auch der Verlust des Champions-League-Platzes für die nächste Saison.

Category: Borussia Dortmund,Derbys Deutschland,Schalke 04 – Author: admin – 12:34 pm

Am Samstag findet in der Veltins Arena auf Schalke das 143. Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund statt.

Ausgeglichene Derby-Bilanz

Obwohl die Dortmunder in der jüngeren Vergangenheit die deutlich größeren Erfolge feierten – unter anderem fünf Mal Deutscher Meister zwischen 1995 und 2012, während Schalke 1958 den letzten von sieben Meistertiteln holte – hat das Duell mit dem Erzrivalen nichts an Brisanz verloren. In der Saison 2012/13 behielten die Königsblauen in beiden Aufeinandertreffen jeweils mit 2:1 die Oberhand.

Damit ist die Bundesliga-Gesamtbilanz der beiden Kontrahenten nach 50 Jahren (1963 bis 2013) und 82 Spielen ausgeglichen. 29 Schalke-Siegen stehen ebenso viele Erfolge auf Dortmunder Seite gegenüber. Lediglich in der Tordifferenz liegen die Schwarz-Gelben mit acht Treffern voran.

In der laufenden Saison hat Borussia Dortmund aber den bisher besten Bundesliga-Start der Vereinsgeschichte zu verzeichnen. Nie zuvor schossen die Schwarz-Gelben an den ersten neun Spieltagen 22 Punkte und eine Tordifferenz von plus 15 heraus. Dass der BVB dennoch nicht von der Tabellenspitze lacht, liegt einzig an den überragenden Bayern, die als einziges Team der Bundesliga im Jahr 2013 noch ungeschlagen sind.

Eine bewegte Saison von Schalke

Die Schalker haben in der noch jungen Saison bereits einige Aufs- und Abs erlebt. Nach einem desaströsen Saisonstart – unter anderem einem 0:4-Debakel in Wolfsburg – waren die Königsblauen zunächst in der Nähe der Abstiegsränge zu finden. Aber mit der Qualifikation für die Champions League in zwei engen Spielen gegen PAOK Saloniki ging ein Ruck durch die Mannschaft. Zudem fügte man dem Tabellendritten Bayer Leverkusen mit 2:0 die einzige Saisonniederlage zu.

Durch das 0:4-Heimdebakel gegen Meister Bayern ließen sich die Schalker nur kurz irritieren und schoben sich in den letzten Wochen auf den fünften Tabellenplatz vor. Der Rückstand auf die Top 3 Bayern, Dortmund und Leverkusen ist mit 9 bzw. 8 Punkten zwar bereits beträchtlich, aber mit einem Erfolg im Revierderby könnte dieser bereits reduziert werden.

Unterschiedliche Generalproben in der Champions League

In der Woche vor dem großen Derby gab es allerdings in der Champions League in Form eines 0:3 daheim gegen den FC Chelsea einen weiteren Rückschlag für die Königsblauen. Aufgrund der vorangegangenen Erfolge über den FC Basel und Steaua Bukarest sind die Aufstiegschancen jedoch intakt.

Besser erwischte es der BVB, der beim zweiten Londoner Topklub Arsenal einen 2:1-Auswärtssieg feierte und damit in der schwierigen Champions-League-Gruppe F die Tabellenführung übernahm. Mit diesem Erfolg im Rücken will die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp auch gegen Schalke wieder zeigen, wer die Nummer eins im Revier ist.

Dies könnte den Borussen nach einem Blick auf die  Fußballwetten gelingen. Während bei einem Sieg des BVB der Wetteinsatz bei den meisten Anbietern etwa verdoppelt wird, können sich erfolgreiche Tipper auf einen Schalke-Sieg über eine Vervierfachung des Einsatzes freuen.

Gesamtbilanz im Revier-Derby (1925-2013): 142 Spiele / 57 Siege Schalke / 37 Unentschieden / 48 Siege Dortmund
Bundesliga-Bilanz im Revier-Derby (1963-2013): 82 Spiele / 29 Spiele Schalke / 24 Unentschieden / 29 Siege Dortmund

Category: Borussia Dortmund,Derbys Deutschland,Schalke 04 – Author: admin – 8:23 pm

Zum 142. Mal kommt es am Samstag in Gelsenkirchen zum großen Revier-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. In dieser Zahl sind alle Bewerbspiele der beiden Kontrahenten seit den ersten Aufeinandertreffen in den 1920er-Jahren enthalten. Aufgrund der deutlichen Überlegenheit der Schalker in der 1930er –und 1940er-Jahren liegen die Königsblauen in dieser Gesamtstatistik mit 56:48-Siegen voran.

Etwas anders sieht die Bilanz seit Gründung der Bundesliga im Jahr 1963 aus. Vor dem 82. Meisterschaftsspiel sind die Borussen knapp mit 29:28-Siegen im Vorteil, 24 Mal gab es ein Unentschieden.

Aufkeimende Rivalität in der Nachkriegszeit

Im Vergleich mit anderen klassischen Derbys wie dem Glasgower „Old Firm“, dem „El Clasico“ oder auch den Stadt-Derbys in München, Mailand oder Wien – handelt es sich beim Revier-Derby um eine relativ junge Rivalität, die sich erst nach Kriegsende entwickelte, als die Dortmunder 1947 erstmals westfälischer Meister wurden und damit in Konkurrenz mit den bis dahin dominierenden Schalkern traten.

Ein weiterer Unterschied zu anderen Derbys besteht darin, dass sich die Rivalität der beiden Vereine nicht auf der unterschiedlichen sozialen Herkunft oder auf religiöse Anschauungsunterschiede begründet. Beide Klubs entstanden in den jeweiligen Arbeitervierteln der Region und berufen sich auch heute noch auf diese Wurzeln, die auch den Spielstil der Mannschaft prägen – wenngleich sich das Publikum mittlerweile aus allen Schichten der Gesellschaft zusammensetzt.

Aufstieg in den Fußball-Olymp

Ab den 1990er-Jahren begann Borussia Dortmund – was die Erfolge betrifft – den Rivalen aus Gelsenkirchen zu überholen. Die deutschen Meistertitel in den Jahren 1995 und 1996 wurden ein Jahr später mit dem Gewinn der Champions League gekrönt – wobei Schalke im gleichen Jahr mit dem Sieg im UEFA-Pokal ebenfalls den größten Erfolg auf internationaler Ebene einfuhr. Der „Ruhrpott“ wurde hiermit gleichsam zum Fußball-Mittelpunkt Europas.

Auf nationaler Ebene warten die Königsblauen allerdings bereits seit 1958 – als der österreichische Trainer Edi Frühwirth die Schalker im Finale um die deutsche Meisterschaft zu einem 3:0-Sieg über den Hamburger SV führte – auf einen Meistertitel. Der unglückliche Verlust des Titelgewinns in letzter Sekunde im Jahr 2001 schmerzt den „Meister der Herzen“ bis heute.

Schwere Zeiten für Blau-Weiß

Umso bitterer war es für die Knappen, miterleben zu müssen, wie der schwarz-gelbe Rivale in den Jahren 2011 und 2012 erneut den Titel einfuhr und damit mit insgesamt acht Titelgewinnen auch in dieser Wertung Schalke (7 Mal deutscher Meister) überholte. Den dritten Titel in Folge wird es für den BVB allerdings nicht geben, zu souverän präsentieren sich in dieser Saison die Münchener Bayern.

Ursprünglich glaubten die Königsblauen zu Saisonbeginn in diesem Jahr die Wende einleiten zu können. Vor allem der 2:1-Sieg im Dortmunder Signal-Iduna-Park am 20. Oktober 2012 ließ die Schalker frohlocken. Allerdings stellte sich bald die Ernüchterung ein, nachdem im Herbst sechs Spiele in Folge kein Sieg zu bejubeln war. Auch nach der Ablöse von Trainer Huub Stevens durch Jens Keller ging es eher weiter bergab, ehe die Formkurve nach zwei Siegen über Düsseldorf und in Wolfsburg wieder nach oben zeigt.

Der Ruhrpott in der Champions League

Gerade zum richtigen Zeitpunkt vor dem prestigeträchtigen Heimspiel gegen die Dortmunder, die ihrerseits die 1:2-Heimniederlage vom letzten Oktober nicht auf sich sitzen lassen wollen. Die letzten zwei Gastspiele in der Schalke-Arena konnten die Schwarz-Gelben – mit 3:1 bzw. 2:1 erfolgreich gestalten.

Was beide Vereine in dieser Saison bisher auszeichnet, ist das souveräne Abschneiden auf internationaler Ebene. Sowohl Dortmund als auch Schalke sind in der Champions League noch unbesiegt. Dortmund steht bereits im Viertelfinale und auch Schalke hat gute Aussichten in die Runde der letzten Acht einzuziehen – womit das Revier-Derby erneut dem Prädikat eines europäischen Spitzenspiels gerecht wird.

schalke dortmund wetten

(Abbildung oben: Übersicht und Vergleich Oddset Quoten zum Derby Schalke – Dortmund)

Bei einem Rundblick auf die aktuellen Oddset Wetten zum 142. Revier Derby wird den Gästen die Favoritenrolle eingeräumt. Bei einem Sieg des BVB wird das bis zu 2,2-fache des Wetteinsatzes ausbezahlt, während ein Tipp auf einen Sieg der Schalker das bis zu 3,6-fache wert ist. Ähnlich verhält es sich mit der Quote bei einem Unentschieden, die sich zwischen 3,3 und 3,6 bewegt.

Category: Dies & Das – Author: admin – 6:36 pm

Aus aktuellem Anlass möchte ich kurz auf eine Sache aufmerksam machen, die hundertausende von Fußballfans auf die Barrikaden bringt.

Man muss kein Fan von Borussia Dortmund sein, aber wenn ein kleiner Junge leidet und verstirbt und sein letzter großer Wunsch war, dass das Logo des BvB auf seinen Grabstein kommt, dann sind wir alle in der Sache vereint, denn dieser Junge liebte den Fußball und seinen Verein.

Es geht um den kleinen Jens Pascal, der im Mai 2012 an einem Gehirntumor verstarb, zuvor hatten Spieler und Trainer den Kleinen besucht, um ihm einen großen Wunsch zu erfüllen und beizustehen. Eine große Geste, die für viele selbstverständlich ist. Selbstverständlich sollte es auch sein, dass die katholische Kirche seinen Wunsch erfüllt, doch diese verwehrt bis dato den Wunsch. Auf dem Grabstein sollte neben dem Vereinswappen auch “Echte Liebe” eingraviert werden, der BvB hat es abgesegnet, selbstverständlich natürlich. Als ob das Schicksal des Jungen und der Familie nicht schon traurig genug ist, stellt sich nun die katholische Kirche quer.

Es gibt mittlerweile eine Facebook Gruppe, um Jens-Pascal zu unterstützen, damit ihm sein letzter Wunsch gewehrt wird:
https://www.facebook.com/groups/392687494145472/

MITMACHEN und weitersagen!

Die Medien haben dieses Thema mittlerweile auch aufgegriffen, mehr dazu erfahrt ihr auch hier.

Ruhe in Frieden Jens-Pascal

Category: Borussia Dortmund,Schalke 04 – Author: admin – 2:11 pm

140. Ruhrpott Derby

140. Ruhrpott Derby

Zum 80. Mal treffen am Samstag im Topspiel der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund in der ersten Bundesliga aufeinander. 80 Mal pure Emotion, der Kicker hat 20 prägende Ereignisse in Bildern festgehalten:
Slideshow – Emotionen im Pott

Sowie beim kommenden Rheinderby in Mönchengladbach appellieren auch die beiden Vereine aus dem Ruhrpott gemeinsam auf ihren Webseiten an die Fans:

    – Übt keine Gewalt aus und droht diese auch nicht an!
    – Klaut und präsentiert keine gegnerischen Fanutensilien!
    – Unterlasst jegliche diskriminierenden und rassistischen Äußerungen und Gesänge!
    – Toleriert kein Fehlverhalten, vor allem nicht in den eigenen Reihen!
    – Verzichtet auf Fanmärsche und konspirative Anreisen!
    – Lasst eure Pyrotechnik und Feuerwerkskörper zu Hause!
    – Vertraut der Kooperation zwischen den Vereinen und der Polizei!

80 mal Bundesliga, aber insgesamt ist es das 140 Duell der beiden Streithähne. Samstag 15:30, Dortmund freut sich, Schalke ebenso, der Ruhrpott, ganz Fußball-Deutschland, das Derby steht in den Starlöchern!

Category: Borussia Dortmund,Dies & Das,Schalke 04 – Author: admin – 12:18 pm

Dank unserer Partnerseite fussballspiele.de haben wir ab sofort ein ganz spezielles Schmankerl für die Fans der Derbys und für die Fans von Puzzles. Von Zeit zu Zeit werden wir Derby Puzzlespiele anbieten können, zu Beginn starten wir mit dem Ruhrpott Derby, welches ja in 10 Tagen auf Schalke stattfindet wird. Viel Spaß mit dem Puzzle: