Posts Tagged ‘Pyro’

Category: Schalke 04 – Author: admin – 12:39 pm

Der Boss des FC Schalke 04 stand am Wochenende beim Revierderby gegen Borussia Dortmund im Schalker Fanblock. In diesem Block lebten einige Fans ihren Support aus, zündeten u.a. zahlreiche Bengalos. Eine Atmosphäre, die selbst Kommentatoren und Vereinsbosse in südländischen Stadien feiern. In Deutschland bezeichnen Kommentatoren wie Steffen Simon dies als Randale und Sportfunktionäre wie Clemens Tönnies “verkaufen” Fotos von Jugendlichen, die ein Bengalo gezündet haben, an die Bild Zeitung.

Zwar soll das Foto an den Sicherheitsdienst gegangen sein, trotzdem darf die Frage erlaubt sein wie die Bild an dieses Foto kommt!?

Category: 1. FC Köln,Bor. M`gladbach – Author: admin – 2:04 am
Intro Gladbach

Intro Gladbach

Und wieder einmal gab es heiße Ohren für die Fans des 1.FC Köln. Als wären sie mit den zwei letzten Derby-Pleiten, 0:4 und 1:5 aus Kölner Sicht, noch nicht ausreichend bedient, hat sich die Elf in Rot-Weiß-Rot erneut von Schwarz-Weiß-Grün abschlachten lassen.

Zunächst kamen die Gastgeber besser ins Spiel und drängten die Gäste aus Mönchengladbach weit in ihre eigene Hälfte, doch als Mike Hanke zum 0:1 traf und gleich drauf Juan Arango per Freistoß auf 0:2 erhöhte, teerte die Borussia die Siegesstraße. Gleich nach dem Seitenwechsel war es dann erneut Hanke, der auf 0:3 erhöhte. Am Ende hätte es durchaus 0:4 oder 0:5 ausgehen können, Reus vergab zwei hochkarätige Chancen, konnte aber dennoch an seine starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen.

Borussia Mönchengladbach ist Derbysieger aus Tradition, die Stimmung dementsprechend gut im Block. Genialer Auswärtssupport, die Mannschaft hat aber auch alles dafür getan. Sollte jemand nachträglich behaupten, dass die Stimmung der Gladbacher nicht gut gewesen ist, dann hat er das Spiel definitiv nicht im Stadion verfolgt, sondern am Bildschirm mit fehlenden Mikros in der Gästekurve.

Oberrang Südkurve

Oberrang Südkurve

Und auf der anderen Seite? In den Blöcken der Kölner lichteten sich die Ränge ab Minute 75, der Oberrang der Südkurve war ab Minute 80 zu 3/4 geleert. Diese Schmach wohl für einige zu schwer zu ertragen, nur die Hartgesottenen aus dem Unterrang blieben bis zum Schluss.

Und sonst? Es darf die Frage erlaubt sein, ob Köln denn nur aus Ossendorf-Ottos, Ehrenfeld-Esel und Köln-Kalk verkalkte Alkköppe besteht? Nach dem 2:0 der Gladbacher kam ein Transparent mit der Aufschrift “Missgeburten”, das nicht auf die eigenen Spieler bezogen war. Vermutlich hatte es eine andere Verwendung, aber die Ottos, Esel und Alkköppe sind nun eben keine schlauen Menschen, zeigten sich eher als ganz schlechte Verlierer. Dabei ist Köln doch eine Studentenstadt, es ist doch die selbsternannte schönste Stadt Deutschlands, doch wo ist die Schönheit und vor allem wo sind die schlauen Menschen? Sind alles nur zugezogene mit deutschen Migrationshintergrund? Wo ist die Kreativität geblieben? Da ist man weitaus anderes aus der Domstadt gewohnt, auch das Winken mit etwa 20 geklauten Derbymützen der Gladbacher geschah nicht zum Intro, sondern aus dem Frust nach dem zweiten Gegentor. Und was das Transparent “MG+Lev – peinlich, peinlicher – Hand in Hand – saufen sich durchs ganze Land” oder so ähnlich zu bedeuten hat, weiß Pablo Picasso wohl nur allein.
Ein Transparent ließ jedoch traurige Erinnerungen wach werden, auch in Mönchengladbach, es bezog sich auf den vor 20 Jahren verstorbenen Maurice Banach. UNVERGESSEN Mucki Banach!

Wie bereits erwähnt, war der Gladbacher Support 1A, die Fohlenelf hat es den Jungs aber auch einfach gemacht, ein wahrer Festtag, der auch dazu genutzt wurde dem Gegner aus der Südkurve immer wieder mit Liedgut zu foppen. “Wo ist Euer Oberrang?” schallte es aus dem Gästeblock, als sich die FC-Fans frühzeitig auf die Heimreise begeben hatten und als Lukas Podolski in der zweiten Hälfte zum Abseitstor traf, wurde es mit dem bekannten DöpDöpDöp-Torjingle der Gladbacher gefeiert. Frust auf der einen Seite, auf der anderen Seite Schadenfreude und Freude über den erneuten Derbysieg!

Derbysieger aus Traditon – Borussia Mönchengladbach!!!

20 Nov

Gut und Böse

Category: FC Sankt Pauli,Hansa Rostock – Author: admin – 5:11 pm

Wenn Hansa Rostock auf FC Sankt Pauli trifft, dann sind die Rollen in den breiten Öffentlichkeit klar verteilt. Sankt Pauli wird über die Stadtgrenzen hinaus sympathisiert, Hansa Rostock als das Gegenteil verkauft, denn oft ist auch die Rede von einem politischem Derby, diese Bezeichnung ist aber mit Vorsicht zu genießen.

Bei diesem Derby trifft nicht Links auf Rechts, denn das kann man so nicht pauschalisieren und man würde der Fanszene von Hansa Rostock Unrecht tun, es treffen nicht Gut auf Böse, weder radikallinks noch radikalrechts kann man gutheißen, es trifft Sankt Pauli auf Hansa Rostock, Punkt. Dass es Chaoten auf beiden Seiten gibt, hat man auch beim gestrigen Spiel wieder gesehen. Es ist einfach auch nicht korrekt den Sankt Pauli Fans, nur weil sie in der breiten Öffentlichkeit als politisch korrekt gelten, das Prädikat Gut zu verleihen, denn auch gestern wieder gingen Provokationen von ihnen aus. Pyro hin und her, auch derbysieg.com befürwortet das kontrollierte und sichere Abbrennen von Pyrotechnik, aber Böller gehen gar nicht im Stadion, einfach nur idiotisch. Genau so idiotisch ist allerdings auch die Anwendung von Bengalos und Leuchtraketen, wenn diese als Waffe eingesetzt werden, auch dies ist gestern wieder geschehen. Die Rostocker Täter sollten drei Kreuze machen, dass sich niemand ernsthaft verletzt hat, denn durch so eine unüberlegte aus der Emotion heraus Kurzschlussreaktion nimmt man schwere Brandverletzungen bei einem Menschen in Kauf.

Solche Pyroaktionen sind eben doch ein Verbrechen und spielen der DFL, den Politikern und den Sicherheitsbehörden doch nur in die Karten, schaden dem eigenen Verein und der eigenen Fanszene.

Category: 1. FC Köln,Bayer Leverkusen – Author: admin – 4:40 pm

Leider konnten wir aus privaten Gründen nicht über die vergangen Derbys berichten, geloben aber Besserung. Hier ein kleiner Nachschlag zum Derby am Rhein.

Category: Carl Zeiss Jena,Rot Weiß Erfurt – Author: admin – 1:46 pm

Beim vergangenen Thüringen-Derby zwischen Jena und Erfurt kam es in den Schlussminuten zu Pyroaktionen im Block der Erfurter. Das Spiel wurde kurzzeitig unterbrochen, in der Nachspielzeit ist dann der 1:1 Ausgleich für Jena gefallen. Ob Erfordia ihr Team mit der Aktion geschadet haben, schließlich gab es die lange Nachspielzeit aufgrund der Unterbrechung, ist spekulativ, aber sich selbst haben sie damit massiv geschadet. Wie die Gazetten berichten soll gegen etwa 120 Erfurt Fans Stadionverbot bis zum Saisonende verhängt werden, gegen 20 davon ggf. lebenslänglich. Außerdem wurde Rot Weiß Erfurt eine Geldstrafe von 10.000€ auferlegt, weiter findet das Spiel gegen VfR Aalen, das vermutlich am 04.04 ausgetragen wird, teilweise unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt, lediglich 1500 Dauerkarteninhaber und 300 Gästefans sind für dieses Spiel zugelassen.

Video:

Category: 1. FC Köln,Bayer Leverkusen – Author: admin – 3:59 pm

ChoreoDas nächste Rheinland-Derby steht aufm Programm. Nachdem vor 3 Wochen das hasserfüllte Derby zwischen dem 1.FC Köln und Borussia Mönchengladbach stattgefunden hat, kommt es nun zum anderen Rheinlandderby, diesmal heißt der Derbygegner der Geißböcke Bayer 04 Leverkusen.

Am Freitag dem 24.10.08 findet das rheinische Derby zum 52. Mal statt. Bisher konnten die Leverkusener das Derby 18 mal für sich entscheiden, die Kölner 12 mal, 21 trennten sich die Rivalen Unentschieden.

Leverkusen gegen Köln das sind Emotionen! Beide Städte liegen in direkter Nachbarschaft und für beide Fangruppen ist dieses Spiel kein normales Spiel. Für die einen Fans vom FC ist das Derby gegen Mönchengladbach brisanter und mit mehr Antipathie und Hass gefüllt, schließlich haben beide Vereine eine ähnliche Chronik, haben ähnliche Vereinstrukturen, ähnliches Fanpotential und auch die letzten Jahre sind ähnlich verlaufen. Für andere Fans des FC ist das Derby gegen Leverkusen das einzig Wahre, eben weil es nur ein Katzensprung nach Lev ist.

Unter Flutlicht findet dieses Derby statt, Fans des Pyros kommen sicherlich wieder auf ihre Kosten, wobei die Gästefans in Leverkusen sich teilweise entkleiden müssen und selbst bei Minusgraden sich die Schuhe ausziehen müssen. Auf der anderen Seite darf man gespannt sein, ob die Gruppen um Ultras Leverkusen eine Choreo zaubern, die eines Derby würdig ist.

Auf folgendem Video gibt es die Choreo der Leverkusener zu sehen, die es im Derby am 21.09.05 zu sehen gab:

Category: TUS Koblenz – Author: admin – 12:17 pm

Koblenzer Impressionen aus der Nordkurve im Rheinlandpfalzderby gegen Kaiserslautern am 16.02.2007:

Category: Bor. M`gladbach – Author: admin – 12:07 am

Wenige Wochen vor dem Derby Köln gegen Mönchengladbach wurde den ehemaligen Ultras MG und anderen Fanclubs Fanutensilien aus dem Borussia Park gestohlen. Nachdem in der Südkurve vom 1 Fc. Köln das gegnerische Material auftauchte, antwortete Gladbach mit einer Pyroaktion. Ein solches hitziges Derby zwischen den beiden Clubs hat man länger nicht erlebt und es dürfte nicht das letzte gewesen sein.