Ich begrüße Euch auf derbysieg.com!

Fußball lebt von Rivalitäten und Fans, die diese ausleben. Fußball ist mehr als nur 90 Minuten, als nur Eintrittskarte zahlen, sich hinsetzen, eine Wurst zu essen und zu klatschen, wenn ein Tor fällt.

Fußball ist nicht nur ein Spiel, für die meisten Fans ist es eine Religion, Support und Kampf. Die Kurve, in der sich die Fans versammeln, ist eine Familie, wie ein zweites zu Hause. Die Fans stehen hinter ihrem Verein, sind für diesen da, supporten lautstark und zeigen Flagge. Sie haben ihrem Verein die ewige Treue geschworen, es ist wie in einer guten Ehe, die erst mit dem Tod endet.

Fußball ist Emotion! Doch es gibt Spiele, die überwiegen anderen Spielen. Die Derbys! Was wäre der Fußball ohne die Rivalität zwischen zwei Vereinen und ihren Fangruppen? 34 Spieltage, die sicherlich Spannung beinhalten, aber es würde doch etwas fehlen! Diese Seite beschäftigt sich mit den Erzrivalen, mit den Derbys und all dem “Hass”, der in diesen ausgelebt wird.

Was sind Derbys?

Derbys sind Spiele zweier rivalisierender Sportvereine, die in der gleichen Region zu Hause sind.

Die Wurzeln des Begriffs Derby sind in Derbyshire (England) zu finden. Laut Wikipedia ist das Derby zwischen Nottingham Forrest und Notts County das erste nachweisbare Derby-Fußballspiel.

Eines der bekanntesten Derbys ist das Spiel zwischen Celtic Glasgow und den Glasgow Rangers, wo es mehr als nur um den Fußball geht. Während Celtic der Verein der Katholiken ist, sind die Rangers ein Verein der Protestanten, somit fließen auch religiöse Aspekte mit in dieses City-Derby.

Es gibt mehrere Arten der Derbys. Zum einen gibt es da die Stadtderbys. Allein London hat über 10 Proficlubs, die in den ersten beiden englischen Ligen spielen. Hierzulande hingegen gibt es nur wenige Stadtderbys. Zu den bekanntesten zählen das Münchner Derby zwischen den Roten und den Blauen, das Hamburger Derby zwischen dem HSV und dem FC Sankt Pauli, das Leipziger Derby und Dresdner Derby, die aber aufgrund verschiedener Ligazugehörigkeit nur noch selten zustande kommen. Vielleicht finden sich ja hier User ein, die ein bisschen von der guten alten Zeit erzählen, wie es früher war, als sich die Dynamos mit den Leuten vom DSC getroffen haben oder wie es abgelaufen ist, wenn die Leutzcher auf den Gegenpol Lok getroffen sind.

Regionale Derbys gibt es im Gegensatz zu den städtischen Rivalen mehrere in Deutschland. Von vielen das als Mutter aller Derbys bezeichnete Ruhrpottderby zwischen Schalke und Dortmund ist auch über die Grenzen hinaus bekannt. In den früheren Jahren waren es die Düsseldorfer und die Kölner, die das Rheinderby prägten, heute sind es Leverkusen und Mönchengladbach, die mit dem FC verfeindet sind, während Aachen sich als kleiner Mitstreiter sieht, aber nicht wirklich ernstgenommen wird von den Erzrivalen Borussia Mönchengladbach und 1. FC Köln. Das Main-Derby Eintracht Frankfurt gegen Kickers Offenbach ist in direkter Nachbarschaft gelegen und von großer Antipathie geprägt, genau wie das Baden-Württemberg Derby zwischen dem VfB und dem KSC, wo in aller Regelmäßigkeit der Block im wahrsten Sinne des Wortes brennt. Weiter sind zu erwähnen das Bayern-Derby, Franken-Derby, Thüringen-Derby und das Sachsenderby, dazu aber mehr auf den jeweiligen Unterseiten der jeweiligen Vereine.

Derbys bringen das Blut der Fans in Wallung. Diese Seite beschäftigt sich mit den Derbys, von denen jeder Fan sagt, es sind die wichtigsten Spiele des Jahres.

Ich wünsche Euch an dieser Stelle viel Spaß und freue mich auf Eure Mitarbeit. Jeder, der etwas zu den Derbys beizutragen hat, ob Berichte, Texte, Infos, Bilder, Videos, etc. ist herzlich eingeladen sich an diesem Projekt zu beteiligen.

Gruß Derbysieger

Fan Box

Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Wettpartner

Logobanner Fussball-Wetten.com

Sport News