Archive for April, 2014

Category: Derbys Italien – Author: admin – 1:44 pm

Inter Mailand gegen AC Milan ist ein Duell, das nicht nur elektrisiert, sondern die Mailänder Bevölkerung in zwei Teile spaltet. Auf der einen Seite die Nerazzurri, die in der „Curva Nord“ des Giuseppe Meazza-Stadion beheimatet sind, auf der anderen die Anhänger des AC Milan, die sich traditionellerweise in der Südkurve befinden. Beiden gemeinsam ist, dass bei einem Mailänder Derby immer wieder besondere Choreographien zur Aufführung gelangen. Am Sonntag (20:45 Uhr) ist es wieder soweit: der AC Mailand und Inter treffen sich in der Liga zum 182. Mal, um den Sieger im Mailänder Derby zu küren.

Das Derby de Madonnina, wie das Duell der Stadtrivalen nach der Madonnenstatue auf der zentralen Turmspitze des Mailänder Doms auch genannt wird, hat bereits bessere Zeiten gesehen. Lag der Scudetto um die Mitte der 2000er Jahre fest in Mailänder Hand (fünf Mal sicherte sich Inter die Meisterschaft, zwei Mal Milan, auch aufgrund des Zwangsabstiegs von Juve, Anm.) haben die beiden Mailänder Großklubs mit der Meisterschaftsentscheidung heuer nichts zu tun. Während Inter mit der Europa League vorlieb nehmen muss, droht den Rossoneri gar eine Saison ohne internationale Beteiligung.

Milan braucht unbedingt Sieg für die Europa League

Dementsprechend ist vor allem Gastgeber Milan unter enormen Druck. Der Rückstand auf Inter, das sich auf Platz fünf befindet, beträgt vor dem 36. Spieltag der Serie A sechs Zähler. Nur mit einem Sieg könnten sich die Rossoneri noch Chancen auf einen internationalen Bewerb ausrechnen. Die beiden Mailänder Klubs sind heuer nur ein Schatten ihrer selbst. Jeweils 18 Mal sicherten sich die beiden Lokalrivalen den Scudetto, doch in den letzten beiden Jahren hat Juventus Turin das Kommando übernommen. Milan und Inter sind in dieser Saison nur noch Mitläufer.

Dennoch ist das Stadtderby eine extrem wichtige Angelegenheit. In der höchsten Spielklasse sind die beiden Mannschaften bereits 181 Mal aufeinander getroffen. Milan hat mit 60:68 Siegen etwas Nachholbedarf. Nimmt man jedoch alle, auch die inoffiziellen Partien, zusammen, dann haben die Rossoneri die Nase vorne. Von insgesamt 294 Aufeinandertreffen konnte der AC Mailand 110 für sich entscheiden, Inter gewann 106 Partien. 78 Mal gab es ein Unentschieden.

In den letzten Wochen hat sich der AC allerdings recht gut geschlagen. Die Mannschaft von Clarence Seedorf hat fünf Siege in Serie feiern können. Am vergangenen Wochenende setzte es allerdings wieder einen Rückschlag. Gegen den Tabellenzweiten AS Rom kassierten die Rossoneri mit 0:2 die erste Pleite seit Mitte März.

Inter muss um internationalen Startplatz zittern

Auch bei den Nerazzurri läuft die Saison alles andere als zufriedenstellend. Die Champions League wird neuerlich nicht erreicht werden, die Mannschaft wird sich aller Voraussicht nach mit der Europa League zufrieden geben müssen. Der fünfte Platz ist zwar mit fünf Zählern abgesichert, doch im Falle einer Niederlage im Derby könnte es für die Elf von Walter Mazzarri noch einmal eng werden.

Inter hat zwar die letzten sechs Liga-Spiele nicht verloren, allerdings davon auch nur zwei gewonnen. Durch die vielen Unentschieden haben es die Nerazzurri verabsäumt, eine Vorentscheidung im Kampf um die EL-Plätze herbeizuführen. Vor allem die Punkteverluste gegen Nachzügler wie Udine, Bologna oder Livorno taten den Fans extrem weh. Ein Sieg im Derby de Madonnina würde einerseits diese Wunden wieder schließen und andererseits wohl den endgültige Teilnahme an der Europa League sichern. Dementsprechend können sich die Fans auf eine überaus interessante Partie freuen, auch wenn es beim 182. Mailänder Liga-Derby bei weitem nicht um die Meisterschaft geht.

Mailänder Derbys sorgen immer für Emotionen

Die Emotionen bei einem Stadtderby in der Modemetropole sind ohnehin immer besonders hoch. Allerdings nicht aufgrund von lokaler, sozialer oder politischer Unterschiede, sondern aufgrund der vielen Gemeinsamkeiten. Inter Mailand ist im Jahre 1908 aus dem “Milan Cricket and Football Club“ (dem heutigen AC Mailand) entstanden. Beide Klubs haben 18. Mal die Meisterschaft gewonnen und nutzen das San Siro-Stadion als gemeinsame Heimstätte. Zudem ist Mailand die einzige Stadt, die zwei Champions League-Sieger in ihren Mauern hat.

Die Wettanbieter gehen bei ihren Fußballwetten von einer knappen Angelegenheit aus, sehen allerdings in ihren Prognosen leichte Vorteile auf Seiten des AC Milan. Allerdings hat Inter Mailand vier der letzten fünf Mailänder Derbys für sich entscheiden können. Im Februar 2013 gab es ein Unentschieden. Den letzten Derby-Sieg der Rossoneri in der Serie A gab es vor fast genau drei Jahren.