Archive for March, 2019

Category: Derbys Osteuropa – Author: admin – 8:39 am

Wer das Wort Derby hört, weiß wohl genau um was es geht: Das wichtigste Spiel der Saison ist angesagt. Egal in welcher Sportart oder in welchem Land, das Derby hat immer eine besondere Bedeutung. Da sind alle Fans aus dem Häuschen, die Wetten beim MoPlay Buchmacher trudeln ein und die Mannschaften sind aufgeregt, denn wer das Derby gewinnt ist der Star. Meist findet ein Derby zwischen zwei rivalisierenden Mannschaften statt, die oft in der gleichen Region liegen. Dieses Ereignis hat für Fans, Mannschaften und Trainer eine höchst symbolische und wichtige Bedeutung. Da gibt es zum Beispiel das Derby zwischen dem 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth, welches auch als Frankenderby bezeichnet wird, und auch das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04, das Revierderby. Aber auch in anderen Ländern gibt es bekannte Derbys. In England ist wohl das bekannteste Derby das Spiel zwischen Manchester United und Manchester City, hier wird um den Ruhm der Stadt gekämpft. Welches die größten Derbys von Ungarn sind, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Budapest

In Budapest, der Hauptstadt von Ungarn, ist die Rivalitätsquote im Fußball enorm hoch. Mit 7 verschiedenen Mannschaften, die ihren Standort in Budapest haben, gibt es hier wohl so viele Derbys wie in keinem anderen Land. Zu den Teams zählen Ferencvárosi TC (am 3. Mai 1899 gegründet), Újpest Budapest (am 16. Juni 1885 gegründet), Budapest Honvéd FC (am 3. August 1909 gegründet), Budapesti Vasas SC (am 16. März 1911 gegründet) und MTK Budapest FC (im Jahr 1888 gegründet, Fußballabteilung: 1901).

Älteste Rivalität

Die älteste bisher bestehende Rivalität zwischen zwei Clubs in Budapest, besteht zwischen Ferencvárosi TC und MTK Budapest. In der ungarischen Liga zählt dieses Spiel zu den Top Spielen, das keiner verpassen darf. Die beiden Clubs stammen aus benachbarten Bezirken in Budapest und somit wird die Rivalität noch angespannter. Die Spannungen basieren grundsätzlich auf Rassismus, da MTK Budapest FC als jüdischer Club gilt und der Ferencvárosi TC eher ein Club mit rechtsextremer Politik ist. Dazu kam noch, dass beide Clubs, die stärksten in der ungarischen Liga waren und zwischen 1903 und 1929 alle 24 ungarischen Liga Titel unter sich aufteilten. MTK gewann 13 und Ferencvárosi 11 Titel. In den 2000er Jahren hatten beide Vereine den gleichen Eigentümer, was zu weiteren großen Spannungen kam.

DAS Derby

Die Rivalität zwischen dem Ferencvárosi TC und dem MTK Budapest ist über die Jahre etwas uninteressanter geworden und dafür ist ein anderes Team in den Derby Fokus des Ferencvárosi TC geraten – der Újpest FC. Dieses Derby Spiel, gilt derzeit als wichtigstes Spiel in der ganzen ungarischen Liga. Egal wie die Teams sich gerade in der Liga schlagen, dieses Spiel ist viel wichtiger als die tatsächliche Liga. Wer dieses Spiel gewinnt – hat eben gewonnen! Die Rivalität begann ganz langsam in den 1930er Jahren. Hier gewann der Újpest FC seine erste Meisterschaft. Die Rivalität ist sogar so schlimm, dass die Polizei am Tag des Spiels vollständige Präsenz zeigen muss, da die aggressiven Anhänger beider Teams oft große Probleme bereitet haben.

Andere Derbys

Natürlich gibt es in Ungarn auch noch andere Derbys, diese beiden zählen aber zu den Hauptderbys. Und auch der Verein Ferencvárosi TC sucht sich viele Derbygegner. So bestand auch zwischen Budapest Honvéd      und Ferencvárosi TC eine hohe Rivalität. Doch die Anhänger sind immer weniger geworden und die Rivalität ist eher abgeflacht.