Category: Derbys Türkei – 10:04 am

Gestern kam es zum bereits mehrfach angekündigten Fußball-Derby zwischen den türkischen Spitzenvereinen Galatasaray und Fenerbahce Istanbul in Mönchengladbach. Ja, in Mönchengladbach, Ihr habt richtig gelesen. Beide Vereine einigten sich erst vor wenigen Wochen auf ein Testspiel und da beide Clubs in der Region in ihren Trainingslagern waren, einigte man sich auf den Spielort Mönchengladbach. Borussia und die Stadt Mönchengladbach stimmten zu, ins Stadion pilgerten 34.200 Zuschauer, was an alte Bökelberg-Zeiten erinnerte, denn dieser fasste 34.500.

Heute, einen Tag nach dem hitzigen Gefecht, man schlägt die Zeitung auf, man durchblättert das Internet, die dpa-Meldungen und was liest man:

Ausschreitungen bei Istanbul-Derby in Gladbach

Hört sich natürlich spektakulär an, verkauft sich bestimmt auch gut. Die rechte Szene und die Menschen, die gegen dieses Derby in der Stadt waren, dürften sich bestätigt fühlen. AUSSCHREITUNGEN, RANDALE, KRAWALLE!

Liest man aber den kompletten Artikel, fragt sich der Fußballfan wo die Ausschreitungen waren? Vor und nach dem Spiel war es ruhig rund um den Borussia Park, wenn nicht sogar freundschaftlich, auch wenn es vereinzelt Schmährufe und Anti-Gesänge gab. Was ist also mit Ausschreitungen gemeint liebe dpa? In der 30 Spielminute schoss Fenerbahce das 1:0, woraufhin die Fans bengalische Fackeln zündeten und diese aufm Platz “entsorgten”. Genau das wird heute als Ausschreitung tituliert! In den türkischen Medien hört sich das anders an, “pure Emotionen und fanatische Türken feiern in Deutschland ihre Teams”.

Also der Begriff Ausschreitungen kann sehr weit ausgedehnt werden, Fakt ist jedoch und das sollte nicht unerwähnt bleiben, es gab mindestens eine schwerverletzte Person, die sich schwere Brandverletzung zugezogen haben soll. Es handelt sich dabei – nach dpa-Meldung – um eine 19jährige junge Frau, die Opfer von irgendwelchen nichtsnutzigen und selbstdarstellerischen, rücksichtslosen und verantwortunglosen Fußballfans wurde. An dieser Stelle gute Besserung und möge es nicht allzu schlimm sein.

Die Pyroaktion der Fans wird Borussia Mönchengladbach sicherlich nicht schmecken, aber darauf hätte man sich einstellen müssen, man hätte zwei mal überlegen müssen, ob es richtig ist und dann hätte man die richtige Entscheidung treffen müssen, war es richtig?

Das Spiel endete übrigens mit 1:0 für Fenerbahce Istanbul.

Tags: , , , ,

Dein Blog

Gast - Thursday, May 23, 2019 02:21:54

You must be logged in to post a comment.