1. FC Nürnberg

Category: 1. FC Nürnberg,Bayern München – Author: admin – 10:36 pm

1.FC Nürnberg - Bayern München

Wenn am Samstag 15:30 Schiedsrichter Kircher das Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Bayern München anpfeift, dann ist es das 182. Derby zwischen den beiden bayrischen Clubs. In diesen Tagen hagelt es Kritik für beide Vereine. In München wird Präsident Uli Hoeneß von einem Teil der Fanszene kritisiert, weil er dem Stadtrivalen 1860 München helfen möchte. In Nürnberg wird der Club wegen seines Hauptsponsors von Atomkraftgegnern attackiert, als hätte der Glubb erst heute einen Vertrag mit Areva NP unterschrieben. In München schafft man sich seine eigenen Probleme, in Nürnberg werden von außen welche reingetragen, aber jetzt ist erstmal Derby.

Es gibt so einige Überraschungen in dieser Saison, der FCN ist eine davon und zwar im positiven. Die Franken stehen auf Platz 7 und können mit einem Sieg am Samstag auf Platz 6 klettern, der dazu berechtigt nächste Saison international zu spielen. In München hingegen hat man nach dem Ausscheiden aus den Pokalwettbewerben diese Saison nur noch ein Ziel, Platz 3 und somit die Qualifikation für die Champions League, nachdem die Meisterschaft seit Wochen abgehakt ist.

Die Münchner reisen ohne großen Personalsorgen ins Frankenland, lediglich van Buyten und Olic fehlen. Die Truppe, die auflaufen wird, ist ganz klar favorisiert, doch wenn die Bayern so spielen, wie zu Hause gegen Tabellenletzten Borussia Mönchengladbach, dann ist durchaus etwas für die Nürnberger drin, die wieder auf Torjäger Julian Schieber zurückgreifen können, der als Joker zunächst auf der Bank Platz nehmen wird.

Für die Fans beider Seiten ist dieses Spiel ein ganz besonderes, vor allem eines mit Brisanz. Vergessen ist noch lang nicht der Überfall von Fans des FCB an einer Raststätte, wo eine junge Frau schwer verletzt wurde und seitdem auf einem Augen erblindet ist. Längst sind nicht alle Fans so und sicherlich wollte man niemanden ernsthaft verletzen, es ist aber passiert und es hat diese Rivalität noch mehr vergiftet. Beide Ultragruppen gehören zu den besten dieses Landes, man darf gespannt sein was sich auf den Rängen tut, denn beide nehmen kein Blatt vorm Mund und teilen sich mithilfe von Spruchbändern regelmäßig mit, was sie voneinander halten.

Wir freuen uns auf den Klassiker zwischen dem 1.FC Nürnberg und dem FC Bayern.
Samstag 15:30 “Frankenstadion”