Posts Tagged ‘England’

Category: Derbys Großbritannien – Author: admin – 4:06 pm

Eine Woche nach dem traditionellen Nordlondoner Derby gegen Tottenham steht für Arsenal das nächste innerstädtische Duell auf dem Programm. Die Begegnungen der Gunners mit dem FC Chelsea haben zwar nicht so eine lange Tradition wie jene mit den Spurs, gewannen jedoch durch den Aufstieg der Blues in den vergangenen Jahren stark an Brisanz.

Die frühen Jahre gehörten Arsenal

Das erste Aufeinandertreffen der beiden Vereine fand am 9. November 1907 statt und endete mit einem 2:1-Sieg von Chelsea. Der Klub war erst 1905 gegründet worden – fast 20 Jahre nach dem 1886 gegründeten FC Arsenal – stieg aber zwei Jahre später bereits in die höchste Spielklasse auf. In den darauf folgenden Jahren hatte in den direkten Duellen aber meist Arsenal das bessere Ende für sich, während Chelsea häufig um den Klassenerhalt kämpfen musste, nicht immer mit Erfolg.

Allerdings zählten beide Vereine in den ersten Jahrzehnten ihres Bestehens nicht zu den englischen Spitzenteams. Die größte Zeit hatte Arsenal in den 1930er-Jahren unter dem legendären Manager Herbert Chapman. Zwischen 1931 und 1938 wurden die Londoner fünf Mal Meister und holten zwei Mal den FA-Cup.

Chelseas später Aufstieg

Von derartigen Erfolgen konnte der FC Chelsea jahrzehntelang nur träumen. Erst nach dem 2. Weltkrieg stellten sich vereinzelt Erfolge ein, wie der Gewinn des Meistertitels 1955 und der Sieg im FA-Cup 1970, dem im Jahr darauf gleich der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger folgte. Ähnliches gelang den Blues 1997, als man zum zweiten Mal den FA-Cup holte und im Jahr darauf erneut den Europapokal gewann.

Seitdem – und vor allem seit der Übernahme durch den russischen Milliardär Roman Abramowitsch – zählt der FC Chelsea zu den Spitzenteams Europas. Seit 2005 fügte Chelsea dem Championat von 1955 drei weitere englische Meistertitel hinzu. Den FA-Cup gewannen die Blues seit 1997 fünf weitere Male. Der größte Erfolg bisher war 2012 der Gewinn der Champions League, im Jahr darauf holte sich Chelsea auch noch den Sieg in der Europa League.

Arsenal im direkten Vergleich voran

Diese Erfolge auf internationaler Ebene kann Arsenal bisher nicht aufweisen. Zwar sind auch die Gunners in den letzten 25 Jahren stets in der obersten Liga der europäischen Spitzenklubs vertreten, Titel wurden aber nur 1970 (Messestädte-Cup) und 1994 (Europapokal der Pokalsieger) gewonnen. National ist Arsenal mit 13 Meistertiteln (zuletzt 2014) und 11 Siegen im FA-Cup (zuletzt 2014) dagegen deutlich erfolgreicher als Chelsea.

Das schlägt sich in den direkten Duellen nieder. Von 154 Begegnungen in der höchsten Spielklasse gewann Arsenal 61. 47 Mal war Chelsea erfolgreich, 46 Duelle endeten unentschieden. Alle Pflichtspiele zusammengenommen liegen die Gunners nach 185 Aufeinandertreffen mit 71:59-Siegen voran. Zuletzt hatten allerdings zumeist die Blues das bessere Ende für sich.

Die Tendenz geht zu Chelsea

Aktuell sind Chelsea und Arsenal in der Premier League die beiden einzigen noch ungeschlagenen Teams. Allerdings gewann die Mannschaft von José Mourinho fünf von sechs Meisterschaftsspielen und führt die Tabelle überlegen an. Arsenal spielte bereits vier Mal unentschieden und hat als Tabellen-Vierter bereits sechs Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen.

Um den Rückstand zu verkürzen, braucht Arsenal den ersten Sieg über Chelsea seit dem 5:3 am 29. Oktober 2011. Im letzten Aufeinandertreffen am 22. März 2014 setzte es für Arsenal mit 0:6 an der Stamford Bridge die bisher höchste Niederlage in einem Duell mit Chelsea.

Die Anbieter von Fußballwetten glauben auch diesmal an eine Fortsetzung der Erfolgsserie des FC Chelsea und an einen Heimsieg über Arsenal.