Category: WM 2014 – 9:30 am

Bei der kommenden Fußball-WM in Brasilien werden die deutschen Fernsehzuschauer voll auf ihre Kosten kommen. Erstmals in der Geschichte des Sportspektakels sind alle 64 Spiele im Free-TV und als als Live-Stream im Internet zu sehen. ARD und ZDF haben sich die Übertragungsrechte gesichert und werden vom 12. Juni bis zum 13. Juli „Fußball satt“ in die deutschen Wohnzimmer transportieren.

Durchaus angenehme Anstoßzeiten für Fernsehzuschauer

Die Diskussion über die vermeintlich späten Anstoßzeiten, erweist sich bei genauerer Betrachtung als Sturm im Wasserglas. Die Austragungsorte in Brasilien liegen in insgesamt drei verschiedenen Zeitzonen, mit entsprechend unterschiedlichen Abweichungen von unserer heimischen Mitteleuropäischen Sommerzeit (MEZ). Die Zeitverschiebung beträgt je nach Austragungsort 5-6 Stunden, da die meisten WM-Spiele aber schon am Nachmittag brasilianischer Zeit angepfiffen werden, können die deutschen Zuschauer mit Anstoßzeiten zwischen 18.00 und 22.00 Uhr MEZ planen. Lediglich 11 WM-Spiele werden später angepfiffen, davon keines in der K.o.-Phase.

Das Auftaktspiel zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien ist am 12 Juni ab 22.00 Uhr im ZDF zu sehen. Die deutschen Vorrundenspiele in der Gruppe G finden zwischen 18.00 und 21.00 Uhr MEZ statt:

1. Gruppenspiel: Deutschland – Portugal am 16. Juni in Salvador – Anstoß 18.00 Uhr in der ARD
2. Gruppenspiel Deutschland – Ghana am 21. Juni in Fortaleza – Anstoß 21.00 Uhr in der ARD
3. Gruppenspiel Deutschland – USA am 26. Juni in Recife um 18.00 Uhr im ZDF

Ab dem Achtelfinale wird kein WM-Spiel später als 22.00 Uhr MEZ angepfiffen, dass gilt natürlich auch für die DFB-Elf, die als Gruppensieger auf den Zweiten der Gruppe H treffen würde, in der Russland, Belgien, Algerien und Südkorea um den Achtelfinaleinzug kämpfen.

WM 2014 Brasilien

Bei einem Sieg der DFB-Elf ginge es im Viertelfinale gegen einen Gegner aus den Gruppen E oder F in denen Frankreich und Argentinien eindeutig die stärksten Mannschaften stellen. Im Halbfinale könnte es schlimmstenfalls gegen Gastgeber Brasilien, Angstgegner Italien oder England gehen, frühestens im Finale wäre eine Begegnung mit Titelverteidiger Spanien möglich.

Deutschland inmitten der WM-Titelfavoriten

Das Endspiel wird am 13. Juli in Rio de Janeiro stattfinden (Anstoß um 21.00 Uhr). Die Buchmacher tippen auf den fünften Triumph der Brasilianer, die deutsche Elf liegt bei den Titelquoten aber nur knapp hinter dem Gastgeber (Stand Anfang Mai 2014, siehe wm-quoten-2014.com). Ebenfalls unter den Top Favoriten befinden sich die Mannschaft von Argentinien sowie der amtierende Weltmeister Spanien. Alle anderen traditionellen Fußballnationen liegen bereits deutlich abgeschlagen auf den hinteren Plätzen der Favoritenliste mit teilweise erstaunlich hohen Wettquoten.

Tags:

Dein Blog

Gast - Sunday, November 17, 2019 02:36:48

You must be logged in to post a comment.